Backen

Hüttenkäse-Auflauf


Zutaten für Quarkaufläufe

  1. Quark 500 Gramm
  2. Hühnerei 2 Stück
  3. Milch 50 Milliliter
  4. Grieß 80 Gramm
  5. Zucker 100 Gramm
  6. Butter 3 Esslöffel + zum Einfetten einer Auflaufform
  7. Brotkrumen für Pulverbackform
  • Hauptzutaten Eier, Quark, Grieß
  • 7 Portionen servieren

Inventar:

Untertasse, Esslöffel, Ofen, mittelgroße Schüssel, Gabel, Schneebesen, kleine Schüssel, Kühlschrank, Stabmixer, Frischhaltefolie, tiefe Auflaufform, Küchenhandschuhe, Servierplatte, Küchenmesser

Hüttenkäse-Aufläufe kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Butter vor.


Um den Auflauf zuzubereiten, müssen wir die Butter im Voraus auf Raumtemperatur bringen. Nehmen Sie es dazu einfach aus dem Kühlschrank und stellen Sie es in eine saubere Untertasse. Achtung: Beschleunigen Sie den Vorgang nicht mit einer Mikrowelle. Dies kann die Konsistenz des Öls beeinträchtigen. Wir lassen es für eine Weile beiseite, aber vorerst werden wir andere Zutaten zubereiten.

Schritt 2: Hüttenkäse vorbereiten.


Wir verteilen den Quark in einer mittelgroßen Schüssel und mahlen vorsichtig mit der Gabel. Dies muss so erfolgen, dass sich keine großen Käsestücke im Auflauf verfangen und die Konsistenz gleichmäßig ist.

Schritt 3: Eier vorbereiten.


Brechen Sie die Eierschale mit einem Messer und gießen Sie das Eigelb mit Eichhörnchen in eine kleine Schüssel. Mit einem Schneebesen die Komponenten gut aufschlagen, bis eine homogene gelbe Masse entsteht.

Schritt 4: Bereiten Sie den Teig für den Auflauf vor.


Gießen Sie die geschlagenen Eier in eine Schüssel mit geriebenem Hüttenkäse und schlagen Sie alles mit einer Gabel noch einmal gründlich auf. Wenn die Butter Raumtemperatur hat, legen Sie sie in einen gemeinsamen Behälter und fügen Sie hier Milch und Zucker hinzu. Mischen Sie alles wieder gut mit improvisiertem Inventar, bis es glatt ist. Zum Schluss Grieß in eine Schüssel geben.

Nachdem Sie die Mischung mit einem Esslöffel gemischt haben, schlagen Sie die Masse mit einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit.

Wir sollten einen schönen homogenen Quark ohne Klumpen bekommen. Nun mit Frischhaltefolie umwickeln und in den Kühlschrank stellen für 30 Minuten. Dies muss erfolgen, damit der Grieß anschwillt. So wird der Auflauf großartig und sehr lecker.

Schritt 5: Bereiten Sie einen Hüttenkäse-Auflauf für Kinder vor.


Den Boden und die Wände der Auflaufform mit einem kleinen Stück Butter schmieren und mit Semmelbröseln bestreuen. Jetzt nehmen wir den Quark aus dem Kühlschrank, befreien ihn von der Frischhaltefolie und geben ihn in einen tiefen Behälter. Richten Sie die Oberfläche der Schüssel mit einem Esslöffel aus und schalten Sie den Ofen ein. Sobald es sich auf Temperatur erwärmt 160-180ºC, legen Sie die Form auf eine mittlere Ebene und backen Sie für 30-40 Minuten. Nach der vorgesehenen Zeit sollte die Oberfläche des Auflaufs mit einer weichen goldenen Kruste bedeckt sein, und das Backen selbst sollte dicht werden. Sofort danach den Backofen ausschalten, den Behälter mit den Küchengeräten herausnehmen und beiseite stellen.

Schritt 6: Den Quarkauflauf servieren.


Wenn der Auflauf etwas abgekühlt ist, schneiden Sie ihn mit einem Messer in Scheiben und verteilen Sie ihn auf einem flachen Teller.

Am Dessert oder Esstisch mit Tee oder Kaffee servieren. Übrigens können Sie solche Backwaren mit saurer Sahne oder verschiedenen süßen Soßen sowie Marmelade gießen. Es stellt sich heraus, sehr lecker und gesund!
Guten Appetit an alle!

Rezept-Tipps:

- Verwenden Sie zum Kochen von Aufläufen hausgemachten Hüttenkäse, da das Backen aufgrund des hohen Fettgehalts des Käses wesentlich zarter und befriedigender ist.

- Für den Auflauf können Kinder einen Milchshake mit einer Banane, nur warme Milch und im Sommer gedünstetes Obst, Limonade oder verschiedene frisch gepresste Säfte anbieten.

- Ein solcher Auflauf kann im Wasserbad gekocht werden. Dann wird es noch zarter. Verwenden Sie dazu einen speziellen Behälter ohne Löcher. Die Garzeit variiert. von 30 bis 45 Minuten abhängig von der Größe des Behälters.