Backen

Blätterteigröllchen mit Birne


Zutaten für Blätterteigröllchen mit Birne

  1. Gefrorener Blätterteig 1 Packung (500 Gramm)
  2. Birne (Klasse "Herzogin") -2 Stück nach Geschmack
  3. Zucker 2 Esslöffel
  4. Saure Sahne 1 Esslöffel
  5. Konzentrierter Zitronensaft 1 Esslöffel
  6. Gesiebtes Weizenmehl 1-2 Esslöffel
  7. Zimt nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Saure Sahne, Blätterteig, Birne
  • 4 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Backofen, Esslöffel, Antihaft-Backblech, Backpapier, Messer - 2 Stück, Schneidebrett, Küchenhandtücher aus Papier, Teller tief, Nudelholz, Backpinsel, Küchenhandschuhe, Metallgitter (aus dem Ofen), Küchenspatel, Große flache Schüssel

Blätterteigröllchen mit Birne zubereiten:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


2-3 Stunden Bevor Sie mit dem Kochen der Brötchen beginnen, legen Sie den gefrorenen Blätterteig auf den Küchentisch. Entfernen Sie die oberste Schicht der Verpackung (Kunststofffolie) und tauen Sie sie auf.

Schritt 2: Bereiten Sie die Birnen vor.


Schalten Sie den Ofen ein und heizen Sie ihn auf 200 Grad vor, bevor Sie mit der Bildung von Brötchen beginnen. Wir bedecken auch das Antihaft-Backblech mit einem Blatt Backpapier. Jetzt nehmen wir 2 Birnen, entfernen die Stiele von ihnen, waschen die Früchte unter kaltem fließendem Wasser und trocknen sie mit Küchenpapierhandtüchern.
Dann schälen wir sie, legen sie auf ein Schneidebrett und schneiden jede Birne in 4 gleiche Teile. Von jedem Teil entfernen wir den Kern.
Wir schieben sie in einen tiefen Teller und gießen Birnenscheiben mit konzentriertem Zitronensaft ein, damit sie vor der Brötchenbildung nicht nachdunkeln.

Schritt 3: Wir formen Brötchen aus Blätterteig mit einer Birne.


Als nächstes bestreuen Sie die Arbeitsplatte mit einer dünnen Schicht gesiebtem Weizenmehl, 2 bis 3 Prisen sind völlig ausreichend. Wir verteilen den aufgetauten Blätterteig auf dem Mehl und rollen ihn mit einem Nudelholz zu einem kleinen Rechteck aus. Es ist wünschenswert, dass seine Dicke 5 bis 7 Millimeter nicht überschreitet.

Dann nehmen wir ein sehr scharfes Messer und schneiden den gerollten Teig in 8 Quadrate mit gleichem Durchmesser. In der Mitte verteilen wir jeweils 1 Birnenscheibe. Jede Portion Obst mit Zucker, einem halben Esslöffel pro Scheibe und gemahlenem Zimt bestreuen.

Dann verbinden wir die entgegengesetzten Enden jedes Quadrats und lassen freie Schnitte zwischen ihnen. Wir übertragen die geformten Brötchen auf ein zum Backen vorbereitetes Backblech und fahren mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Blätterteigröllchen mit Birne backen.


Alle Brötchen mit einer Backbürste mit saurer Sahne einfetten, in den vorgeheizten Backofen geben und backen 18 - 20 Minuten. Nach der gewünschten Zeit ziehen wir unsere Küchenhandschuhe an, nehmen ein Backblech mit Gebäck aus dem Ofen und legen es auf ein Schneidebrett, das zuvor auf den Küchentisch gelegt wurde.

Abwechselnd jeden Puff mit einem Küchenspatel abhebeln, auf einen Metallrost legen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Nachdem wir sie auf eine große flache Schüssel gelegt und servieren.

Schritt 5: Die Blätterteigröllchen mit Birne servieren.


Brötchen aus Blätterteig mit Birne werden warm oder bei Raumtemperatur serviert. Auf Wunsch mit Puderzucker bestreuen oder vor dem Servieren mit Zuckersirup servieren. Sehr oft werden solche Brötchen mit verschiedenen Arten von Cremes ergänzt: Pudding, Charlotte-Creme oder Zitrone. Es ist angenehm, dieses Dessert in der "Gesellschaft" von heißem Tee zu genießen!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Ebenso können Sie ein Dessert mit anderen Früchten und Beeren zubereiten: Quitte, Apfel, Melone, Wassermelone.

- Anstelle von Zimt können Sie auch Vanillezucker verwenden.

- Anstelle von Backpapier können Sie auch Pergamentpapier verwenden. Vorher sollten Sie es jedoch mit einer dünnen Schicht Gemüse oder Butter einweichen.

- Konzentrierter Zitronensaft kann durch frischen Zitronensaft oder Limettensaft ersetzt werden.

- Anstelle von Sauerrahm können Sie auch geschlagenes Eigelb verwenden.

- Vor dem Backen können die Brötchen mit Sesam oder gehackten Nüssen bestreut werden.