Salate

Ministersalat


Zutaten für die Zubereitung von Ministersalat

  1. Frisches Hähnchenfilet 300 Gramm
  2. 1 mittelgroße Zwiebel
  3. Bulgarischer Pfeffer mittlerer Größe 1 Stück
  4. Frische mittelgroße Gurke 1-2 Stück
  5. 72% Mayonnaise nach Geschmack
  6. Salz nach Geschmack
  7. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  8. Essig 1 Esslöffel
  9. Zucker nach Geschmack
  10. Kaltes gekochtes Wasser 1 Tasse
  11. Frischer Dill nach Geschmack
  • Hauptbestandteile: Zwiebel, Gurke, Huhn
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Schneidebrett, Messer, Esslöffel, mittlere Schüssel - 2 Stück, Herd, mittlere Kasserolle mit Deckel, Teller - 3 Stück, Salatschüssel, Holzlöffel, Gabel, Abschäumer, Pfannendeckel

Ministersalat zubereiten:

Schritt 1: Hähnchenfilet vorbereiten.


Das Huhn gründlich unter fließendem Wasser abspülen und auf ein Schneidebrett legen. Mit einem Messer reinigen wir das Fleisch von Film, Adern und Fett. Jetzt geben wir das Bauteil in eine freie Pfanne und füllen es mit klarem Wasser, damit es vollständig in der Flüssigkeit ertrinkt. Wir stellen den Behälter auf mittlere Hitze. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, beginnt sich Hühnerschaum auf seiner Oberfläche zu bilden. Entfernen Sie es unbedingt mit einem geschlitzten Löffel. Unmittelbar danach machen wir das Feuer unterdurchschnittlich, bedecken die Pfanne mit einem Deckel und kochen das Fleisch dafür 30-35 Minuten. Schalten Sie nach dieser Zeit den Brenner aus und geben Sie die Zutat mit einer Gabel auf das Schneidebrett, um sie in einen warmen Zustand abzukühlen.

Dann das Hähnchenfilet in Streifen schneiden oder das Fleisch einfach mit sauberen Händen in kleine Stücke schneiden und auf einen freien Teller legen.

Schritt 2: Marinade für die Zwiebel vorbereiten.


Bevor wir Zwiebeln hacken, machen wir eine Marinade. Er wird unser Gemüse zart und süß machen. Also gießen wir in eine mittlere Schüssel gekochtes kaltes Wasser und Essig und fügen auch eine Prise Salz, Zucker und gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzu. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Die Marinade ist fertig!

Schritt 3: Zwiebel vorbereiten.


Die Zwiebel mit einem Messer von der Schale schälen und unter fließendem Wasser gut abspülen. Wir verteilen das Gemüse auf einem Schneidebrett und schneiden es in zwei Hälften. Dann jede Hälfte in halbe Ringe oder Streifen schneiden und in eine Schüssel mit Marinade geben. Wir bedecken den Behälter mit einem im Durchmesser geeigneten Deckel und lassen die Zwiebel in dieser Lösung mindestens sauer werden 20-30 Minuten.

Schritt 4: Paprika zubereiten.


Wir spülen die Paprika unter fließendem Wasser ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Entfernen Sie mit einem Messer den Schwanz und schälen Sie das Gemüse von den Samen. Nun schneiden wir es der Länge nach in zwei Hälften und schneiden jedes Teil quer in Streifen. Paprikaschnitzel wird auf einen sauberen Teller gegeben.

Schritt 5: Bereiten Sie die Gurken vor.


Wir waschen die Gurken unter fließendem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Mit einem Messer schneiden wir die Ränder des Gemüses ab und mahlen sie anschließend mit Strohhalmen oder Halbringen. Gurkenscheiben werden auf einen sauberen Teller gegeben.

Schritt 6: Bereiten Sie den Ministersalat vor.


Also verteilen wir in einer freien Schüssel das gehackte Fleisch, Paprika, Gurken und eingelegte Zwiebeln (gießen Sie die Marinade nur im Voraus ein, damit diese Lösung nicht in den Salat selbst gelangt). Den Salat mit Mayonnaise würzen und mit einem Holzlöffel gut mischen. Achtung: Auf Wunsch kann der Salat mit fein gehacktem Dillgrün sowie etwas Salz und Pfeffer verfeinert werden. Zum Schluss in eine Salatschüssel gießen und auf den Tisch legen.

Schritt 7: Ministersalat servieren.


Fertiger Ministersalat kann sofort am Esstisch serviert werden, da er nicht aufgegossen und eingeweicht werden sollte. Das Gericht ist sehr lecker und befriedigend. Und in der dekorierten Form sieht es im Urlaub genau in der Mitte des Tisches sehr schön aus. Bedien dich!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können dem Salat gesalzene oder eingelegte anstelle von frischen Gurken hinzufügen. Ein Gericht mit einer solchen Zutat schmeckt noch besser, da es gut zu Fleisch passt.

- Anstelle von Hühnchen können Sie auch gekochtes Schweinefleisch oder Kalbfleisch zum Salat geben.

- Salat kann mit Mayonnaise mit einem geringeren Fettgehalt gewürzt werden. Zum Beispiel habe ich in letzter Zeit eine Betankung von 40% verwendet. Ich füge es nur in einer kleineren Menge hinzu, da es flüssig ist.

- Anstelle von Zwiebeln können Sie auch Krim- oder weiße Zwiebeln zum Salat geben. In diesem Fall muss nicht eingelegt werden, sondern Sie können es sofort in die Schüssel geben.

Sehen Sie sich das Video an: Wie Jan Böhmermann einmal die Demokratie rettete. NEO MAGAZIN ROYALE - ZDFneo (Juli 2020).