Backen

Schokoladen-Schokoladenkuchen


Zutaten für Schokoladen-Brownies

  1. Dunkle schwarze Schokolade (Kakaogehalt von mindestens 70%) 200 Gramm
  2. Butter 190 Gramm
  3. Zucker 250 Gramm
  4. Hühnerei 3 Stück
  5. Weizenmehl 125 Gramm
  6. Salz auf die Messerspitze geben
  7. Backpulver zum Backen von 1 Teelöffel
  8. Walnuss 300 Gramm
  • Hauptzutaten Eier, Butter, Mehl, Kakao und Schokolade
  • 1 Portion servieren
  • Weltküche

Inventar:

Teelöffel, Küchenwaage, Backofen, Hitzebeständige Glasbackform, Herd, Tiefe Pfanne (Fassungsvermögen 3 Liter), Tiefe Schüssel, Küchenspatel aus Holz, Küchentuch, Schneidebrett - 2 Stück, Messer - 2 Stück, Schneebesen, Küchenhandschuhe, Plastikfolie, Kühlschrank, große flache Schale, Teller, Dessertvase

Schokoladen Brownies zubereiten:

Schritt 1: Ofen, Form und Wasserbad vorbereiten.


Schalten Sie zuerst den Ofen ein und heizen Sie ihn vor bis zu 180 Grad Celsius. Dann schmieren wir die hitzebeständige Glasform mit einer dünnen Schicht Butter, 20 Gramm sind genug.
Nachdem wir die mittlere Pfanne genommen haben, die zur Hälfte mit normalem fließendem Wasser gefüllt ist. Wir stellen es auf mittlere Hitze, bringen die Flüssigkeit zum Kochen und fahren sofort mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Schokolade und Butter vorbereiten.


Wir nehmen die Hülle von der Tafel dunkler dunkler Schokolade, brechen etwa 30 Gramm davon ab und legen sie beiseite. Die restlichen 170 Gramm zerkleinern wir mit den Händen und geben sie in eine tiefe Schüssel. Dort legen wir Butter, die vorher in Würfel oder Scheiben geschnitten wurde.
Stellen Sie eine Schüssel mit Lebensmitteln in einen Topf mit kochendem Wasser, schmelzen Sie die Schokolade und Butter und rühren Sie sie mit einem hölzernen Küchenspatel um. Dies ist ein kurzer Prozess. Nach ca. 2 bis 3 Minuten sehen Sie, wie sich die Zutaten zu einer aromatischen Masse vermischen.

Fügen Sie in diesem Fall Zucker hinzu und mischen Sie alles gründlich, bis eine homogene Konsistenz erreicht ist. Schalten Sie dann den Herd aus, nehmen Sie die Schüssel aus der Pfanne und bedienen Sie sich mit einem Küchentuch. Wir legen es auf die Arbeitsplatte und kühlen die resultierende Mischung auf Raumtemperatur ab.

Schritt 3: Nüsse vorbereiten.


Unser nächster Schritt ist die Vorbereitung der Nüsse und der restlichen Schokolade. Wir sortieren die geschälten Walnüsse, entfernen die Schale mit kleinen Schalenstücken und legen die Kerne auf ein Schneidebrett. Daneben legen wir 30 Gramm Schokoriegel. Wir hacken diese Zutaten mit einem scharfen Messer in kleinere Stücke und lassen sie auf dem Brett liegen.

Schritt 4: Den Teig vorbereiten.


Wenn die Schokoladen-Butter-Mischung abgekühlt ist, fügen Sie ein Hühnerei hinzu, wobei Sie die Produkte jedes Mal mit einem Schneebesen glatt rühren.

Wir geben Salz hinein und sieben mit einem feinen Sieb die richtige Menge Backpulver zusammen mit Weizenmehl durch das Sieb. Kneten Sie einen homogenen Teig mittlerer Dichte ohne Mehlklumpen.

Nachdem wir gehackte Nüsse und Schokolade hineingegeben haben. Mischen Sie alle Bestandteile des Teigs erneut und gießen Sie ihn in eine Auflaufform.

Schritt 5: Ein Dessert backen.


Legen Sie die Form mit dem Teig in einen vorgeheizten Ofen und backen Sie Brownie 35 - 40 Minuten. In diesem Stadium ist die Hauptsache, das Dessert nicht zu trocknen, es sollte leicht feucht sein.

Nach der erforderlichen Zeit ziehen wir unsere Küchenhandschuhe an, nehmen die Form aus dem Ofen und legen sie auf ein Schneidebrett, das zuvor auf den Küchentisch gelegt wurde. Lassen Sie das Dessert auf Raumtemperatur abkühlen.

Dann ziehen wir die Form mit Plastikfolie fest und legen sie in den Kühlschrank für 1,5 - 2 Stunden. Während dieser Zeit wird der Teig fest und dichter. Nachdem wir die Brownies mit einem Messer in Portionen geschnitten haben, legen Sie sie auf eine große flache Schüssel und servieren das „Schokoladenwunder“ auf den Tisch.

Schritt 6: Die Schokoladenbrownies servieren.


Schokoladenbrownies werden gekühlt serviert. Wenn das Dessert für einen süßen Kindertisch gedacht ist, sollte es 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden, damit es sich ein wenig erwärmt. Auf Wunsch kann jede Portion dieses Leckers mit Schlagsahne, Sauerrahm, Eis oder Pudding serviert werden. Gerne kochen und leckeres Gebäck genießen!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von normalem Zucker können Sie auch braunen Zucker verwenden, der den Geschmack des fertigen Desserts gesättigter macht.

- Schokolade und Butter können im Wasserbad oder in der Mikrowelle geschmolzen werden.

- Neben Nüssen können zerkleinerte getrocknete Früchte in den Teig gegeben werden: Bananen, getrocknete Aprikosen, getrocknete Erdbeeren, Pflaumen oder Rosinen.

- Anstelle von Backpulver können Sie auch einen Teelöffel Backpulver verwenden.

Sehen Sie sich das Video an: saftiger Schokoladenkuchen - ideale Grundlage für Motivtorten Cake Basics Sallys Welt (March 2020).