Backen

Kürbisbrötchen


Zutaten für die Herstellung von Kürbisbrötchen

Kürbis:

  1. Kürbis 500 g
  2. Zucker 2 EL. l
  3. Butter 30 g

Für den Teig:

  1. Kochendes Wasser 100 ml.
  2. Margarine 20 g.
  3. Mehl 1 EL. l
  4. Frischhefe 15 g.
  5. Zucker 1 TL mit einer Rutsche.
  6. Prise Salz
  7. Warmes Wasser 3 EL.

Für den Test:

  1. Warme Milch 200 ml.
  2. Zucker 100 gr.
  3. 2 Eier
  4. Geschmolzene Margarine 100 g.
  5. Salz 0,5 TL
  6. Mehl nach Geschmack
  • Hauptzutaten Kürbis, Hefeteig, Zucker
  • Weltküche

Inventar:

Teller, Nudelholz, Küchenmesser, Spachtel, Backofen, Backblech.

Kürbisbrötchen kochen:

Schritt 1: Den Kürbis kochen.

Den Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, den Kürbis einschenken und mischen. Den Kürbis mit Zucker bestreuen und bei starker Hitze unter häufigem Rühren anbraten. Bis die Feuchtigkeit verdunstet und der Kürbis nicht mehr wie kandierte Früchte aussieht. Den fertigen Kürbis dünn auf einen Teller geben und schnell abkühlen lassen (kalt stellen).

Schritt 2: Bereiten Sie den Teig vor.

Gießen Sie kochendes Wasser in eine Schüssel, fügen Sie geschmolzene Margarine und 1 EL hinzu. l Mehl. Den Teig schnell klumpenfrei kneten, etwas abkühlen lassen. Die Hefe in etwas warmem Wasser mit Zucker und einer Prise Salz verdünnen. Kombinieren Sie den gebrühten Teig mit Hefe und gut mischen. Fügen Sie ein wenig Mehl hinzu und kneten Sie keinen dicken Teig. Mit Folie abdecken und loslassen, mischen und wieder loslassen.

Schritt 3: Den Teig kochen.

In einer Schüssel warme Milch, Eier, Kürbis, geschmolzene Margarine, Zucker mischen, alles. Fügen Sie den zusammengebrachten Teig hinzu, mischen Sie. Nach und nach Mehl hinzufügen und den weichen Teig kneten. Der Teig sollte nicht an Ihren Händen haften. In eine Schüssel geben und mit einer Folie abdecken und loslassen. Der Teig wird sich verdoppeln. Den Teig kneten und wieder kommen lassen.

Schritt 4: Die Kürbisröllchen backen.

Wenn der Teig ein zweites Mal passt, in Stücke teilen. Auf einem mit Pflanzenöl eingefetteten Tisch rollen wir eine dicke Wurst. Teilen Sie die Wurst in gleiche Teile. Von jedem kleinen Stück rollen wir mit den Händen ein rundes Brötchen. Legen Sie das Brötchen auf ein Backblech, lassen Sie es los und fetten Sie es mit einem geschlagenen Ei ein. Brötchen im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad anbraten. Üppige Brötchen mit Kürbis abkühlen und Sie können essen.