Backen

Zitronen-Orangen-Torte


Zutaten für Zitronen-Orangen-Pie

  1. Weizenmehl 2-3 Tassen
  2. Butter 120 Gramm
  3. Saure Sahne (15% Fett) 250 Gramm
  4. Zitrone 1/2 Stück
  5. Orange 1/2 Stück
  6. Zucker 8 Esslöffel
  7. Soda 1/2 Teelöffel
  8. Eigelb 1 Stück
  9. Puderzucker zur Dekoration (optional)
  • Hauptzutaten: Orange, Zitrone, Sauerrahm, Mehl
  • Servieren 4-6

Inventar:

Auflaufform, heiße Topflappen, Mixer, Schmortopf, Gabel, tiefe Platte, Esslöffel.

Zubereitung von Zitronen-Orangen-Torte:

Schritt 1: Den Teig kochen.


In einer tiefen Schüssel Soda und Sauerrahm gründlich mischen.
Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen und in eine Schüssel mit Sauerrahm und Soda geben. Alles gut mischen, bis alles glatt ist.

In der resultierenden Mischung nach und nach in kleinen Portionen gesiebtes Weizenmehl hinzufügen. Knete den Teig mit einem Löffel und dann mit deinen Händen.

Als Ergebnis erhalten Sie einen angenehm anfühlenden, weichen Teig.
Seien Sie vorsichtig und streuen Sie kein Mehl darüber, damit die Masse am Ende nicht zu steil wird.

Schritt 2: Bereiten Sie die Füllung vor.


Schneiden Sie die Hälften der gut gewaschenen Orange und Zitrone in große Stücke und entfernen Sie alle Knochen von ihnen. Wenn dies nicht getan wird, erscheint eine unangenehme Bitterkeit in der Torte.
Die vorbereiteten Früchte in eine Mixschüssel geben (ja, zusammen mit der Schale), Zucker hinzufügen und gut hacken.
Wichtig: Wenn Sie Zitronenbitterkeit überhaupt nicht mögen, können Sie die Zitrusfrüchte von der Schale schälen und nur das Fruchtfleisch in die Füllung geben.

Schritt 3: Sammeln Sie die Zitronen-Orangen-Torte.


Den Teig nochmals waschen und in zwei ungleiche Teile teilen. Ein Stück sollte etwas größer sein als das andere.

Braten Sie eine Auflaufform (Durchmesser 26 Zentimeter) mit Butter (vergessen Sie nicht, auf die Seiten zu achten). Nehmen Sie den größten Teil des Teigs, kneten Sie ihn ein wenig, drücken Sie ihn flach und legen Sie ihn dann in die Form. Heben Sie die Kanten an, sodass sie an den Seiten der Form anliegen. Im gesamten Bereich den Kuchen mit einer Gabel leicht einstechen.
Den mit Zucker gefüllten Teig auf den Teig legen. Ausgleichen.
Dehnen Sie den restlichen Teig in Ihren Händen und bedecken Sie ihn mit der Zitrusfüllung. Versiegeln Sie dabei die Ränder des Kuchens dicht um den Umfang. Klopfen Sie mit einer Gabel auf den Kuchen oder schneiden Sie schöne Schnitte drauf.
Verteilen Sie die Oberseite des Produkts mit geschlagenem Protein.

Schritt 4: Backen Sie eine Zitronen-Orangen-Torte.


Sie müssen eine Zitronen-Orangen-Torte in einem vorgeheizten backen 180 Grad Backofen für 30 Minuten. Am besten ist es jedoch, die Teigbereitschaft zu überprüfen und mit einem Zahnstocher zu durchstechen. Der Teig sollte dann trocken aus dem Kuchen kommen, da sonst das Garen fortgesetzt werden muss.
Nachdem Sie den gebackenen Zitronen-Orangen-Kuchen aus dem Ofen genommen haben, muss er auf Raumtemperatur abkühlen. Und erst danach kann das Produkt vorsichtig aus der Form genommen und auf den Tisch gelegt werden.

Schritt 5: Den Zitronen-Orangen-Kuchen servieren.


Servieren Sie Zitronen-Orangen-Kuchen mit ungesüßtem Tee, indem Sie das Gebäck in portionierte Portionen schneiden. Sie können es mit Puderzucker bestreuen, aber das ist nicht so wichtig. Der Kuchen ist schon süß und lecker.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Als Füllung können Sie nur eine ganze Zitrone oder nur eine ganze Orange nehmen.

- Sie können Früchte nicht nur mit einem Mixer, sondern auch in einem Fleischwolf mahlen.