Fisch

Fischsteaks im Ofen


Öfen zum Kochen von Fischsteaks

  1. Fischsteak (z. B. Heilbutt) 2 Stück
  2. Butter 2 Esslöffel
  3. Olivenöl 1 Esslöffel
  4. Knoblauch (fein gehackt) 2 Esslöffel
  5. Grüne Zwiebel (fein gehackt) 2 Esslöffel
  6. Dill (fein gehackt) 2 Esslöffel
  7. Cherry Tomatoes -1/4 Tasse nach Geschmack
  8. Zitrone (nur Saft wird benötigt) 1 Stück
  9. Salz nach Geschmack
  10. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Heilbutt, Tomate
  • 2 Portionen servieren

Inventar:

Eine Pfanne (in der man im Ofen backen kann), ein Küchenmesser, heiße Topflappen, Papiertücher.

Fischsteaks im Ofen garen:

Schritt 1: Bereiten Sie den Fisch vor.


Fischsteaks sollten frisch oder aufgetaut sein. Beim Heilbutt muss man ein großes Steak nehmen und quer durchschneiden.
Den Fisch abspülen, mit Einweg-Papiertüchern, Salz, Pfeffer abwischen und einige Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

Schritt 2: Bereiten Sie die Tomaten vor.


Kirschtomaten waschen, trocknen und halbieren.

Schritt 3: Fischsteaks im Ofen garen.


Butter in einer Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen und mit Pflanzenöl mischen. Knoblauch, Dill und Frühlingszwiebeln dazugeben, mischen, etwas erwärmen und vom Herd nehmen. Sofort frisch gepressten Zitronensaft, Kirschtomaten, Salz und gemahlenen Pfeffer hinzufügen. Gründlich mischen, um eine Art Sauce zu machen.
Legen Sie die Fischsteaks in dieselbe Pfanne und gießen Sie die Sauce darüber.

Legen Sie die Fischsteaks vorgewärmt bis 190 Grad der Ofen. Und alles dafür kochen 20 Minuten. Aber später 11-12 Minuten Fischsteaks müssen auf der anderen Seite gewendet werden, damit sie von allen Seiten gut gebacken sind.
Sobald Sie den fertigen Fisch aus dem Ofen genommen haben, sollte er sofort zum Mittag- oder Abendessen am Tisch serviert werden.

Schritt 4: Die Fischsteaks im Ofen servieren.


Die im Ofen gebackenen Fischsteaks auf einen Servierteller geben, die in der Pfanne verbleibende Sauce darüber gießen, die Hälften der Tomate legen und servieren. Als Beilage eignet sich am besten ein Gemüsesalat, aber auch gekochter Reis oder Nudeln sind praktisch.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Nach diesem Rezept können Sie das Filet von jedem Seefisch kochen.