Backen

Gebackene Pfannkuchen mit Hüttenkäse


Zutaten für das Kochen von gebackenen Hüttenkäsepfannkuchen

Für Pfannkuchen

  1. Weizenmehl 3 Tassen
  2. Milch 500 Milliliter
  3. Wasser 500 Milliliter
  4. 4 Eier
  5. Salz 1 Prise
  6. Öl braten

Für die Füllung

  1. Hüttenkäse (1-3% Fett) 500 Gramm
  2. Eier 2 Stück
  3. Saure Sahne 180 Gramm
  4. Puderzucker 80 Gramm
  5. Vanillezucker 1 Teelöffel
  6. Maisstärke 1 Esslöffel
  7. Rosinen 3 Esslöffel
  8. Kandierte Früchte 2 Esslöffel

Zu füllen

  1. Sahne 150 Milliliter
  2. Ei 1 Stück
  3. Puderzucker 80 Gramm
  4. Butter, um die Form zu schmieren
  • Hauptzutaten Eier, Rosinen, Milch, Quark, Sahne, Mehl, Zucker
  • Portion 5-6

Inventar:

Tiefer Teller, Mixer oder Schneebesen, Gabel, Spatel, Pfanne, Backblech, Esslöffel, heiße Töpfe.

Gebackene Pfannkuchen mit Hüttenkäse kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie den Teig für Pfannkuchen vor.


Pfannkuchen backen ist ganz einfach! Das Wichtigste dabei ist, die Anteile aller Zutaten genau zu beobachten, sie in einen tiefen Teller zu geben und glatt zu mischen. Und dann den Pfannkuchenteig stehen lassen 20-30 Minuten. Danach muss es wieder gut gemischt werden.

Schritt 2: Pfannkuchen braten.


Pfannkuchen müssen in einer kleinen Menge Öl gebraten werden. Und damit der erste Pfannkuchen nie klumpig wird, verwenden Sie eine geeignete Pfanne, erhitzen Sie ihn und wenden Sie den Teig nur, wenn er gut greift. Überwachen Sie auch die Temperatur und drehen Sie den Pfannkuchen niemals um, bis Sie sicher sind, dass er von allen Seiten gut von der Pfanne entfernt ist.
Gekochte Pfannkuchen sollten nach dem Braten beiseite gestellt werden, damit sie auf Raumtemperatur abkühlen.

Schritt 3: Die Quarkfüllung kochen.


Den Quark mit einer Gabel zerdrücken. Trenne das Eigelb von den Proteinen. Das Eigelb zum Quark geben. Dann gießen Sie hier Kristallzucker, Vanillezucker, Maisstärke, Sauerrahm, Rosinen und kandierte Früchte ein. Alles gut mischen, um eine einheitliche Masse zu erhalten.
Eiweiß separat zu einem dicken Schaum schlagen. Dieser Schaum sollte so stark sein, dass beim Kippen der Schüssel der Schaum an Ort und Stelle bleibt und nicht austritt.
Fügen Sie die geschlagenen Weißweine der Quarkmasse hinzu und mischen Sie alles vorsichtig mit einem Spatel oder Esslöffel.

Schritt 4: Wir füllen Pfannkuchen mit Hüttenkäse.


Die abgekühlten Pfannkuchen mit Quark eindicken. Rollen Sie sie dann in eine Tube und schneiden Sie sie in zwei Hälften, um die Röhren kurz zu machen.

Schritt 5: Pfannkuchen mit Hüttenkäse backen.


Schmieren Sie die Auflaufform mit Butter und legen Sie die mit Hüttenkäse gefüllten Pfannkuchen dicht nebeneinander. Legen Sie die Pfannkuchen mit der Schnittkante nach unten.
In einem separaten Teller die Eier, die Sahne und den Puderzucker verquirlen, bis sie vollständig aufgelöst sind. Gießen Sie Pfannkuchen in die entstandene Flüssigkeit.

Den Backofen vorheizen auf 180 GradSchicken Sie ihm eine Pfannkuchenform mit einer cremigen Füllung und backen Sie alles für 1 Stunde. Oder kochen, bis die Füllung eingezogen und verdunstet ist.
Gebackene Pfannkuchen mit Hüttenkäse im Ofen servieren. Sie können heiß sein, unmittelbar nach dem Garen oder nach dem Abkühlen. Dies ist sehr praktisch, da Sie das Gericht im Voraus kochen können, ohne es später erneut erwärmen zu müssen.
Sie können Pfannkuchen mit Puderzucker dekorieren.

Schritt 6: Servieren Sie die gebackenen Pfannkuchen mit Hüttenkäse.


Gebackene Pfannkuchen mit Hüttenkäse als Dessert servieren. Nehmen Sie sie einfach aus dem Formular und ordnen Sie sie in Portionen an. Achten Sie darauf, ungesüßte Heißgetränke wie schwarzen Tee für diesen Genuss anzubieten.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von kandierten Früchten können Sie auch andere getrocknete Früchte in die Pfannkuchenfüllung geben.

- Haben Sie keine Sahne gefunden? Es spielt keine Rolle! Verwenden Sie saure Sahne, die mit etwas fetter Milch verdünnt ist.