Der vogel

Ärmel Huhn


Zutaten für die Zubereitung von gebackenem Hähnchen im Ärmel

Wichtigsten Produkte:

  1. Hühnchen (Beine) 7 Stück
  2. Pflanzenöl 150 Milliliter
  3. Knoblauch 1 Kopf oder nach Geschmack
  4. Zwiebel 1 Stück

Gewürze:

  1. Salz nach Geschmack
  2. Getrockneter und gemahlener Paprika nach Geschmack
  3. Red Chili (scharf) nach Geschmack
  4. Italienische Kräuter nach Geschmack würzen
  • Hauptbestandteile: Zwiebel, Knoblauch, Huhn
  • 7 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Messer - 2 Teile, Schneidebrett - 2 Teile, Küchenhandtücher aus Papier, Tiefe Schüssel, Plastikfolie, Kühlschrank, Ofen, Antihaftpfanne, Brathülse mit hitzebeständigen Plastikklammern, Schere, Küchenhandschuhe, Küchenspatel, Große flache Schale, Teller

Hähnchen im Ärmel gebacken kochen:

Schritt 1: Das Huhn vorbereiten.


Wir nehmen 7 mittelgroße Hähnchenschenkel, spülen sie unter kaltem, fließendem Wasser ab und entfernen kleine Federn von der Haut, die nach der Reinigung der auf der Geflügelfarm hergestellten Maschine zurückbleiben könnten. Dann das Huhn mit Küchenpapier abtrocknen und in eine tiefe Schüssel geben.

Schritt 2: Zwiebeln und Knoblauch vorbereiten.


Nun die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Wir waschen sie unter kaltem Wasser, trocknen sie mit Papiertüchern, legen sie auf ein Schneidebrett und mahlen sie. Wir schneiden Zwiebeln in halbe Ringe oder bis zu 1 cm dicke Ringe. Knoblauch fein hacken oder in dünne Ringe schneiden.

Schritt 3: Das Huhn einlegen.


Wir schieben das gehackte Gemüse in eine Schüssel mit Hähnchenschenkeln. Wir geben dort pflanzliches Öl, Salz, rote Chilischote, Paprika und italienische Kräuter dazu.
Mit sauberen Händen alle Bestandteile der Marinade in das Hühnerfleisch einreiben. Dann ziehen wir die Schüssel mit Plastikfolie fest und stellen sie in den Kühlschrank mindestens 12 maximal 24 Stunden.
Während dieser Zeit drehen wir die Hähnchenschenkel einige Male hin und her, damit sich die Marinade nicht am Boden der Schüssel absetzt und das Hähnchen von allen Seiten eingelegt wird.

Schritt 4: Backen Sie das Huhn in der Hülse.


In 12 - 24 Stunden einschalten und Backofen vorheizen bis zu 190 Grad Celsius. Wir holen eine Schüssel mit eingelegten Hähnchenschenkeln aus dem Kühlschrank. Dann nehmen wir eine Backhülle und schneiden ein Stück davon ab 60 Zentimeter.

Wir verbreiten das Segment auf einem kleinen Antihaft-Backblech und binden eines seiner Enden mit einer speziellen hitzebeständigen Kunststoffklammer zusammen. Füllen Sie den resultierenden Beutel mit Huhn.

Wir binden es auch auf der anderen Seite und lassen es auf einem Backblech liegen. Wir kontrollieren die Temperatur des Ofens, wenn er aufgewärmt ist, schicken wir Hähnchenschenkel hinein 45 - 50 Minuten.

Nach dieser Zeit verhalten wir uns wie gewünscht: Entweder schneiden Sie die obere Schicht des Ärmels ab und backen das Huhn für weitere 5 - 7 Minuten, damit es goldbraun wird, oder wenn Ihr Haushalt zarteres Fleisch ohne Kruste bevorzugt, ziehen wir Küchenhandschuhe an und nehmen ein Backblech heraus aus dem Ofen.

Legen Sie es vorsichtig auf ein Schneidebrett. Lass es so wie es ist 10 Minuten.

Dann schneiden Sie vorsichtig die Hülse, übertragen Sie den Inhalt auf eine große flache Schüssel und servieren Sie das gebackene Huhn auf den Tisch.

Schritt 5: Das im Ärmel gebackene Hähnchen servieren.


Gebackenes Huhn in der Hülse wird heiß als Hauptfleischgericht gedient. Eine ideale Beilage zu diesem Gericht: Kartoffelpüree, gekochter Reis, Pasta oder frischer Gemüsesalat. Auf Wunsch eines solchen Huhns können Sie auch Saucen auf der Basis von Tomaten oder Sauerrahm zubereiten. Lecker, einfach und günstig! Genieße es!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Eine Reihe von Gewürzen kann mit anderen Gewürzen ergänzt werden, aus denen Hähnchengerichte hergestellt werden.

- Anstelle von Pflanzenöl können Sie auch geschmolzene Butter verwenden, daraus wird Hühnerfleisch zarter.

- Sehr oft wird Salz durch Sojasauce ersetzt.

- Zusammen mit Huhn können Sie gehacktes Gemüse wie Auberginen, Zucchini, Tomaten, Kartoffeln, Champignons oder Kürbis backen.