Backen

Schnelle Brötchen mit Kondensmilch


Zutaten für ein schnelles Brötchen mit Kondensmilch

  1. Kondensmilch 1 Dose
  2. Cremige Margarine 100 Gramm
  3. Hühnerei 2 Stück
  4. Weizenmehl (gesiebt) 1 Tasse
  5. Backpulver für den Test 1 Teelöffel
  6. Marmelade oder Marmelade nach Geschmack und Lust
  7. Puderzucker (Dekoration) nach Geschmack und Wunsch
  8. Himbeeren (sauber und frisch) nach Geschmack und Wunsch
  • Hauptzutaten Eier, Mehl, Kondensmilch
  • 1 Portion servieren
  • Weltküche

Inventar:

Kochtopf, Messer, Glas (Fassungsvermögen 250 Gramm), Teelöffel, Esslöffel, Ofen, Antihaftpfanne (Größe 30 x 38 cm), Backpapier (in Öl getränkt), In Büchsen konservierter Schraubenschlüssel, Mixer oder Schneebesen, Feinmaschiges Sieb, Schneiden Planke, Metallküchenspatel, Küchenhandschuhe, große flache Schale

Ein schnelles Brötchen mit Kondensmilch kochen:

Schritt 1: Cremige Margarine zubereiten.


Wir nehmen die richtige Menge Sahne-Margarine, schneiden sie in kleine Würfel, geben sie in einen Topf und legen sie auf ein kleines Feuer.
Schmelzen Sie die Margarine zu einer homogenen flüssigen Konsistenz, und rühren Sie sie regelmäßig mit einem Esslöffel um, damit sie nicht anbrennt. Nehmen Sie dann das Schmortopf vom Herd und lassen Sie die Margarine etwas abkühlen.

Schritt 2: Pfanne und Ofen vorbereiten.


In der Zwischenzeit den Backofen einschalten und vorheizen bis zu 180 Grad Celsius. Dann bedecken wir das Backblech mit einem Blatt Pergament oder Backpapier und fahren mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Den Teig vorbereiten.


Öffnen Sie mit einem Dosenschlüssel ein Glas Kondensmilch und gießen Sie den Inhalt in eine tiefe Schüssel.
Wir legen Hühnereier hinein, gießen die abgekühlte Margarine hinein und schlagen die Produkte mit einem Schneebesen oder Mixer zu einer homogenen, üppigen Masse. Wir geben diesen Vorgang 2 bis 3 Minuten.
Fügen Sie dann das Backpulver und das gesiebte Weizenmehl zu der resultierenden Mischung hinzu. Mischen Sie wieder alle Komponenten des Teigs, bis er glatt ist. Es sollte flüssig werden, wie ein Pfannkuchen.

Schritt 4: Backen Sie die Basis für die Rolle.


Gießen Sie nun den Teig in ein zum Backen vorbereitetes Backblech. Wir nivellieren die leicht viskose Masse mit einem Küchenspatel um den gesamten Umfang, so dass sie in einer gleichmäßigen Schicht liegt.
Dann das Backblech in den vorgeheizten Backofen legen und den Boden für die Brötchen backen 10 - 12 Minuten. Die Hauptsache ist, den Teig nicht im Ofen zu übertreiben, da sonst der Mehlboden während der Bildung der Rolle bricht!

Sobald der Kuchen einen hellgoldenen Farbton hat, ziehen Sie die Küchenhandschuhe an, nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen und legen Sie sie auf ein Schneidebrett, das zuvor auf den Küchentisch gelegt wurde.

Schritt 5: Bilden Sie die Rolle.


Es muss nicht gewartet werden, bis sich die Basis abgekühlt hat. Schmieren Sie die Oberfläche sofort mit Ihrer Lieblingsmarmelade.

Ergänzen Sie die Füllung auf Wunsch mit frischen Beeren oder fein gehackten Früchten.

Rollen Sie dann die noch heiße Teigschicht vorsichtig zu einer Rolle, geben Sie sie in eine große flache Schüssel und bestreuen Sie sie mit Puderzucker durch ein feinmaschiges Sieb. Das fertige Dessert abkühlen lassen, schneiden und servieren.

Schritt 6: Servieren Sie ein schnelles Brötchen mit Kondensmilch.


Nach dem Formen wird das Schnellbrötchen mit Kondensmilch abgekühlt, in portionierte Scheiben geschnitten, auf Desserttellern ausgelegt und warm oder kalt mit Tee serviert. Sehr oft wird dieser Leckerbissen mit geschmolzener heißer Schokolade, Eisbällchen oder Ihrer Lieblingscreme ergänzt. Kochen Sie mit Liebe und genießen Sie leckeres Essen!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Das Backpulver kann durch einen Teelöffel Backpulver ersetzt werden, ein gelöschter Esslöffel mit 9% Essig.

- Anstelle von Backpapier können Sie auch Pergamentpapier verwenden, das Sie jedoch vorher mit einer dünnen Schicht Butter oder Pflanzenöl einweichen sollten.

- Anstelle von Buttermargarine können Sie auch Butter verwenden.