Andere

Gebratene Äpfel im Gebäck


Zutaten für Bratäpfel im Gebäck

  1. Äpfel 3 Stück
  2. Milch optional
  3. Weizenmehl optional
  4. Zucker 2 Teelöffel
  5. Ei 1 Stück
  6. Gemahlener Zimt 1 Teelöffel
  7. Mineralwasser optional
  8. Öl braten
  9. Puderzucker
  • Hauptzutaten Eier, Apfel, Mehl, Zucker
  • 3 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Schneebesen, Küchenmesser, Schneidebrett, Gabel, Teller.

Bratäpfel im Teig kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Äpfel vor.


Die Äpfel waschen, schälen und den Kern mit einem speziellen abgerundeten Messer entfernen, um die Früchte nicht selbst zu schneiden.
Geschälte Äpfel in mitteldicke Ringe schneiden, damit sie beim Braten nicht auseinanderfallen.

Schritt 2: Mischen Sie den Teig.


Mehl, Ei, Zucker, Zimt, Milch und Soda in einer tiefen Schüssel vermengen. Ich lege den Teig auf das Auge, damit ich die genauen Proportionen nicht sagen kann. Es sollte flüssig sein, aber dick genug, um nicht von den Apfelscheiben abtropfen zu lassen.
Und alles gut mischen, damit sich der Zucker auflöst und das Mehl klumpenfrei verteilt.

Schritt 3: Braten Sie die Äpfel im Teig.


Setzen Sie eine Pfanne mit Öl zum Aufwärmen. Gießen Sie eine Apfelscheibe mit einer Gabel ein und tauchen Sie sie in den Teig, so dass die Masse vollständig um eine Fruchtscheibe klebt. Tauchen Sie den Apfel in den Teig in das erhitzte Öl und stechen Sie sofort die nächste Scheibe.

Die Äpfel im Teig beidseitig goldbraun braten, einige in einer Pfanne, damit sie sich nicht gegenseitig stören und nicht zusammenkleben.
Wenn die Äpfel golden werden, nehmen Sie sie heraus und legen Sie sie auf Papiertücher, um überschüssiges Fett zu stapeln. Dann aber sofort zum Tisch servieren.

Schritt 4: Die Bratäpfel im Teig servieren.


Die Bratäpfel in den Teig auf einen Teller legen, mit Puderzucker bestreuen und probieren. Vergessen Sie aber nicht den Tee! Sehr lecker, wird sowohl Erwachsene als auch Kinder ansprechen. Die Äpfel im Inneren sind saftig und der Teig ist süß und zart, fast luftig.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zum Braten im Teig eignen sich sowohl süße als auch saure Apfelsorten. Es wird auf jeden Fall lecker!

- Versuchen Sie, gebratene Äpfel in einem Vanilleeis-Teig zu servieren. Leck deine Finger!