Salate

Wurstsalat


Wurstsalat Zutaten

  1. Kochwurst 200 Gramm
  2. Emmentaler Käse 100 Gramm
  3. Rote Zwiebel 1 Stück
  4. Bulgarischer roter Pfeffer 1/4 Stücke
  5. Gurken 2 Stück
  6. Gurken Gurke 3 Esslöffel
  7. Weißweinessig 2 Esslöffel
  8. Olivenöl 2 Esslöffel
  9. Gehackte Petersilie 1 Esslöffel
  10. Salz 1 Prise
  11. Eine Mischung aus Paprika 1 Prise
  • Hauptzutaten: Wurst und Wurst, Zwiebel, Gurke
  • 3 Portionen servieren
  • WeltkücheDeutsche Küche

Inventar:

Salatschüssel, Küchenmesser, Esslöffel, Schneidebrett, Löffel, Schüssel.

Wurstsalat zubereiten:

Schritt 1: Die Zutaten hacken.


Schneiden Sie die Wurst in dünne Scheiben (oder kaufen Sie sie sofort in einem Schnitt) und hacken Sie sie dann einfach mit einem Messer in Streifen und gießen Sie alles in eine Salatschüssel.
Ebenso muss man in Streifen wie Wurst Emmentaler Käse schneiden. (Natürlich können Sie auch jeden anderen Hartkäse nehmen, den Sie mögen.) Geben Sie die Käsestrohhalme in eine Salatschüssel zur Wurst.
Die rote Zwiebel schälen, mit kaltem Wasser abspülen und mit Federn oder Halbringen sehr dünn schneiden. Fügen Sie Zwiebeln Käse mit Wurst hinzu.

Den Pfeffer in kleine Würfel schneiden.

Und die Gurken in genau die gleichen kleinen Würfel schneiden.
Alle Zutaten in einer Salatschüssel vermischen.

Schritt 2: Vorbereiten einer Tankstelle.


Für die Zubereitung des Dressings mischen Sie Olivenöl, Weißweinessig, Gurkengurke, fein gehackte Petersilie und Salz mit gemahlenem Pfeffer in einer Schüssel. Schlagen Sie das Dressing mit einem Löffel oder einer Gabel.

Schritt 3: Bratwurstsalat anrichten.


Gießen Sie das gekochte Dressing in den Salat und mischen Sie alles sorgfältig, damit es auf alle Zutaten verteilt wird. Verschließen Sie die Salatschüssel mit einem Deckel oder einer Frischhaltefolie und legen Sie den Wurstsalat in den Kühlschrank 30 Minuten. Während dieser Zeit wird das Dressing die Bestandteile des Salats leicht marinieren und das Gericht wird schmackhafter.

Schritt 4: Den Wurstsalat servieren.

Wurstsalat muss gekühlt serviert werden. Eine köstliche Ergänzung zum Mittagessen und ein guter Snack auf dem festlichen Tisch. Und wenn Sie so einen Salat nicht probiert haben, dann haben Sie viel verpasst. Also unbedingt kochen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Die Wurst für die Zubereitung des Salats muss von guter Qualität sein, da der Geschmack des Gerichts davon abhängt.