Backen

Brötchen "Blume"


Zutaten für die Herstellung von Blumenbrötchen

Der Teig:

  1. Gesiebtes Weizenmehl 400 Gramm pro Teig und 50 Gramm zum Rollen
  2. Hühnerei 2 Stück
  3. Pasteurisierte Vollmilch 250 Milliliter
  4. Granulierte Trockenhefe 1 Teelöffel
  5. Zucker 2 Teelöffel für Teig und 1 Esslöffel zum Kneten
  6. Prise Salz

Füllung:

  1. Erweichte Butter 100 Gramm in der Füllung und 50 Gramm für die Form
  2. Kristallzucker 50-100 Gramm
  3. Vanillezucker nach Geschmack
  4. Zimt nach Geschmack und Lust

Füllen:

  1. Pasteurisierte Vollmilch 150 Milliliter
  2. Zucker 50-100 Gramm
  3. Vanillezucker nach Geschmack

Richtfest:

  1. Zucker, Sesam oder Sonnenblumenkerne nach Belieben und Geschmack
  • Hauptzutaten Eier, Milch, Butter, Mehl, Zucker
  • 1 Portion servieren
  • Weltküche

Inventar:

Herd, Kochtopf, Küchenwaage, Teelöffel, Esslöffel, Schüssel, Tiefe Schüssel - 2 Stück, Tafelgabel, Küchentuch - 2 Stück, Antihaft-Auflaufform (Durchmesser 28 cm), Nudelholz, Küchenmesser, Ofen, Glas (Kapazität) 250 Milliliter), Küchenhandschuhe, Dessertteller oder große flache Schale

Kochen von Blumenbrötchen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze 50 Milliliter pasteurisierte Vollmilch. Seine Temperatur sollte nicht überschreiten 35 - 38 GradAndernfalls funktioniert der Teig nicht. Wenn die Milch erhitzt ist, nehmen Sie sie vom Herd und gießen Sie sie in eine kleine Schüssel.
Gießen Sie 2 Teelöffel Zucker und 1 Teelöffel körnige Hefe hinein. Mischen Sie diese Produkte mit einem Esslöffel zu einer einheitlichen Konsistenz und vergessen Sie die Mischung auf 12 - 15 Minuten, damit der Teig aufgehen kann.

Schritt 2: Den Hefeteig vorbereiten.


Nach der gewünschten Zeit legen wir die Eier in eine tiefe Schüssel und schlagen sie mit einer Tafelgabel leicht, bis sie herrlich sind. Dann geben wir die restlichen 200 Milliliter Milch bei Raumtemperatur hinzu, 1 Esslöffel Zucker, eine Prise Salz, einen aufgegangenen Teig und mischen alles wieder glatt.
Danach beginnen wir, gesiebtes Weizenmehl in die resultierende Mischung einzuführen - ungefähr 400 Gramm. Wir tun dies nach und nach, während wir einen weichen, zarten, leicht klebrigen Teig auf die Hände kneten.
Wenn es die gewünschte Struktur hat, rollen wir das halbfertige Mehl in eine Schüssel, legen es zurück in eine Schüssel, bedecken es mit einem Küchentuch und legen es an einen warmen Ort 1 Stunde. Während dieser Zeit nimmt der Teig ungefähr zu 3 mal.

Schritt 3: Füllung vorbereiten.


Nach 1 Stunde Bereiten Sie die Füllung vor. In eine saubere tiefe Schüssel geben 100 Gramm erweichte Butter, 50 - 100 Gramm Kristallzucker, Vanillezucker und gegebenenfalls Zimt.
Mahlen Sie diese Produkte mit einem Esslöffel zu einer homogenen Konsistenz und teilweisen Auflösung von Zuckerkörnern.
Fetten Sie dann den Boden und die Innenseite der Antihaft-Auflaufform mit der restlichen Butter ein.

Schritt 4: Bilden Sie das "Flower" Brötchen.


Dann den Teig auf die Arbeitsplatte legen und mit einer dünnen Schicht Mehl bestreuen. Zerdrücken Sie es leicht, mit Hilfe eines Nudelholzes rollen wir es in eine dicke Schicht bis zu 3 Millimeter und tragen Sie eine Schicht Füllung auf die Oberfläche auf.

Rollen Sie den gerollten Teig danach vorsichtig zu einer Rolle mittlerer Dichte, schneiden Sie ihn mit einem Küchenmesser in gleich große Dreiecke und legen Sie sie in Form einer Blume kreisförmig auf den Boden der Form. Wir legen die extremen Schnitte der Rolle in die Mitte.

Dann, falls gewünscht, das geformte Produkt mit Zucker, Sesam oder rohen Sonnenblumenkernen bestreuen und an einem warmen Ort auflegen 30 Minuten. Gleichzeitig den Backofen einschalten und vorheizen bis zu 180 Grad Celsius.

Schritt 5: Bereiten Sie die Füllung vor.


Jetzt in ein Glas gießen 150 Milliliter Milch bei Raumtemperatur. Fügen Sie hinzu 50 - 100 Gramm Kristallzucker, Vanillezucker und mischen Sie alles zu einer homogenen Konsistenz ohne Körner.

Schritt 6: Brötchen "Flower" backen.


Nachdem das aus dem Teig gebildete Produkt aufgegangen ist, gießen Sie die Hälfte der Mischung aus Milch und Zucker in die Form. Dann legen wir es in einen vorgeheizten Ofen auf einem mittleren Rost. Backe ein Brötchen 15 Minuten.
Dann holen wir es, füllen es mit den Resten der süßen Milch und backen es erneut 15 - 20 Minuten bis goldbraun.
Danach ziehen wir unsere Küchenhandschuhe an, nehmen die Form aus dem Ofen und legen sie auf ein Schneidebrett, das zuvor auf die Arbeitsplatte gelegt wurde.
Wir bedecken das Brötchen mit einem sauberen Küchentuch, damit die Lücke bleibt, und lassen es leicht abkühlen.

Schritt 7: Servieren Sie das Blumenbrötchen.


Bun "Flower" - leckeres und sehr delikates Gebäck. Es wird warm oder bei Raumtemperatur serviert. Nach dem Kochen wird die Butterblume in Portionen geteilt, auf Desserttellern ausgelegt und mit heißen oder kalten Getränken serviert: Tee, Kaffee, Kakao, Milch oder einem Milchshake. Genieße es!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Vanillezucker können Sie auch flüssigen Vanilleextrakt verwenden.

- Butter kann durch Premium-Margarine mit sehr geringem Wassergehalt ersetzt werden.

- Auf Wunsch können der Füllung gehackte oder getrocknete Beeren sowie getrocknete Beeren beigegeben werden.