Backen

Pie


Zutaten für eine Torte

Für den Test:

  1. Quark 150 Gramm
  2. Weizenmehl 1,75 Tassen
  3. Hühnerei 1 Stück
  4. Pflanzenöl 4 Esslöffel
  5. Zucker 2 Esslöffel
  6. 5 Gramm Backpulver

Für die Füllung:

  1. Quark 750 Gramm
  2. Saure Sahne 225 Gramm
  3. Butter 100 Gramm
  4. Hühnerei 3 Stück
  5. Frische Mandarinen 600 Gramm
  6. 1 mittlere Zitrone
  7. Zucker 150 Gramm
  8. Backpulver für Teig 1 Teelöffel
  • Hauptzutaten: Mandarine, Quark, Mehl
  • 8 Portionen servieren

Inventar:

Mixer oder Mixer, Tiefe Schüssel, Sieb, Esslöffel, Teelöffel, Mittlere Schüssel - 2 Stück, Backformen, Küchentisch, Nudelholz, Kühlschrank, Kleine Schüssel - 2 Stück, Messer, Schüssel, Untertasse, Feine Reibe, Tiefe Platte, Schneidebrett, Backofen, Küchenhandschuhe, Servierplatte

Kuchen machen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Mehlmischung für den Teig vor.


Mehl und Backpulver für den Teig in ein Sieb geben. Die Komponenten in eine mittelgroße Schüssel sieben und eine Weile beiseite stellen.

Schritt 2: Bereiten Sie die Quarkmischung für den Teig vor.


Den Hüttenkäse in eine tiefe Schüssel geben, den Zucker einfüllen und das Hühnerei zerbrechen. Mit einem Mixer oder Mixer die Zutaten gut aufschlagen, bis eine homogene Masse entsteht. Achtung: da hüttenkäse in der regel eine sehr dichte konsistenz hat, mische ich zunächst alles mit einem mixer, aber erst nach dem mischen. Dann ist die Mischung homogen und ohne Quarkkörner. Gießen Sie zum Schluss das Pflanzenöl in den Behälter und verquirlen Sie alles erneut mit improvisierten Geräten.

Schritt 3: Den Teig vorbereiten.


Die Quarkmischung mit einem Mixer weiter schlagen und eine kleine Menge Mehl mit Backpulver hineingießen. Wir kneten alles, bis sich eine gleichmäßig dichte Masse bildet, die nicht an unseren Händen haftet. Achtung: Wenn es für Sie bequemer ist, mit den Händen zu kneten, können Sie die Masse mit etwas Mehl auf den Küchentisch legen. Aus dem fertigen Teig formen wir eine Kugel und gehen zur nächsten Stufe des Backens über.

Schritt 4: Bereiten Sie den Boden des Kuchens vor.


Schmieren Sie die Auflaufform mit etwas Pflanzenöl. Auf einen mit Mehl zerdrückten Küchentisch eine Teigkugel legen. Mit einem Nudelholz wird eine Schicht Dicke ausgerollt nicht mehr als 0,5 Zentimeter. Wir verteilen es in einer Auflaufform, streichen den Boden mit den Händen glatt und formen die Seiten. Danach stellen Sie den Behälter in den Kühlschrank und bereiten die Füllung vor.

Schritt 5: Bereiten Sie die Eier für die Füllung vor.


Brechen Sie mit einem Messer die Eierschale, trennen Sie das Eigelb von den Proteinen und gießen Sie sie in separate Schälchen.

Zuerst die Proteine ​​mit einem Mixer schlagen, bis sich Peaks bilden. Achtung: Fügen Sie gegebenenfalls eine Prise Salz hinzu, um die Mischung besser zu verrühren.

Danach das Eigelb mit dem gleichen Inventar schlagen, bis eine homogene gelbe Masse entsteht. Wir legen die Komponenten für eine Weile in den Kühlschrank, um sie abzukühlen.

Schritt 6: Zitrone vorbereiten.


Wir waschen die Zitrone unter fließendem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Mit einer feinen Reibe die Schale der Frucht zermahlen. Gießen Sie die Zitronenschale in eine Untertasse.

Wir schneiden die Zitrusfrüchte in zwei Hälften und drücken den Saft mit unseren sauberen Händen direkt in die freie Schüssel. Achtung: Für die Zubereitung der Füllung benötigen wir 1 Teelöffel Zitronensaft und 1 Esslöffel Zitronensaft.

Schritt 7: Bereiten Sie die Mandarinen vor.


Mandarinen werden unter fließendem Wasser gewaschen und auf ein Schneidebrett gelegt. Saubere Hände Zitrusfrüchte schälen. Danach teilen wir das Bauteil in Scheiben und entfernen mit einem Messer die Folie und die Knochen von jedem Stück. Die geschälten Mandarinen in einem tiefen Teller verteilen.

Schritt 8: Füllung vorbereiten.


In einer freien mittelgroßen Schüssel verteilen wir weiche Butter, gießen Zucker und Eigelb. Mit einem Mixer alle Zutaten verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.

Dann fügen Sie den Hüttenkäse, die saure Sahne, das Backpulver für den Teig, die Zitronenschale und den frisch gepressten Zitronensaft in die Schüssel. Wir wischen weiter mit einem Schneebesen, bis alles glatt ist. Wichtig: Wenn der Hüttenkäse dicht ist, können Sie alles mit einem Mixer aufschlagen, damit in der Füllung keine Klumpen entstehen. Jetzt verteilen wir die Hälfte der Mandarinenscheiben in der Füllung und schlagen die geschlagenen Proteine ​​vorsichtig mit einem Esslöffel auf. Am Ende noch gut mit einem Schneebesen mischen und mit der Zubereitung des Kuchens selbst beginnen.

Schritt 9: Bereiten Sie den Nocturne-Kuchen vor.


Wir nehmen die Form mit dem Boden aus dem Kühlschrank und gießen die Füllung hinein. Die Oberfläche des Kuchens mit einem Esslöffel ausgleichen und die restlichen Mandarinenscheiben darauf verteilen. Wir stellen einen Behälter mit Gebäck in vorgewärmt 180 ° C backen und backen für 1 Stunde. Nach der vorgegebenen Zeit nehmen wir den Behälter mit den Küchengeräten heraus und stellen ihn zum Abkühlen beiseite. Erst danach überführen wir den Kuchen zum Servieren in eine flache Schüssel und beeilen uns, Freunde zu behandeln.

Schritt 10: Den Nocturne-Kuchen servieren.


Mit einem Messer schneiden wir die Nocturne-Torte in portionierte Stücke und gönnen jedem Tee und Kaffee.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- aufmerksamkeit: Damit die Oberseite des Kuchens nicht stark gebräunt ist, können Sie ihn mit Lebensmittelfolie abdecken. Nur 15-20 Minuten vor der Bereitschaft entfernen wir die Folie und backen das Gericht einfach so weiter;

- Anstelle von Mandarinen eignen sich Orangen auch zum Füllen;

- Für die Zubereitung der Torte können Sie Hüttenkäse und saure Sahne mit einem geringen Fettgehalt verwenden.

Sehen Sie sich das Video an: Future - PIE Official Music Video ft. Chris Brown (Juli 2020).