Backen

Reisig auf Eiern


Zutaten für die Eierbürste

  1. 4 Eier
  2. Wodka 1 Esslöffel
  3. Weizenmehl 3 Tassen
  4. Puderzucker nach Geschmack
  5. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Eier, Mehl, Wodka
  • 10 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Mittlere Schüssel, Tiefe Schüssel, Mixer oder Schneebesen, Nudelholz, Küchentisch, Esslöffel, Messer, Sieb, Bratpfanne, Holzspatel, Servierteller, Sieb, Küchenpapierhandtücher

Reisig auf Eiern kochen:

Schritt 1: Mehl vorbereiten.


Gießen Sie das Mehl in ein Sieb und sieben Sie es direkt in eine tiefe Schüssel. Dies muss erfolgen, um den Teig aufgrund der Sättigung der Komponente mit Sauerstoff luftig und zart zu machen. Achtung: Zum Kochen von Reisig benötigen Sie je nach Qualität und Sorte mehr oder weniger Mehl. In jedem Fall sollte der Teig elastisch wie Knödel ausfallen. Deshalb bestimmen wir die Mehlmenge "per Auge".

Schritt 2: bereiten Sie das Reisig auf den Eiern vor.


Eier in eine mittelgroße Schüssel geben. Schlagen Sie die Komponenten mit einem Mixer oder einem Schneebesen, bis eine homogene Masse entsteht. Achtung: Wenn Sie ein Elektrogerät benutzen, schlagen Sie die Eier mit mittlerer Geschwindigkeit. Dann gießen wir Wodka in den Behälter und mischen alles wieder leicht mit improvisiertem Inventar.

Danach das Mehl ein wenig einschenken und gleichzeitig alles glatt rühren. Wenn sich die Masse zu verdicken beginnt, geben wir sie auf die Oberfläche des Küchentischs und bestreuen sie mit etwas Mehl. Wir kneten den Teig weiter, aber mit sauberen, trockenen Händen. Und so weiter, bis es nicht mehr an den Fingern haftet und durch die Konsistenz steiler wird.

Wir geben dem Test die Form einer Kugel und rollen mit einem Nudelholz eine Schicht nicht dicker heraus 0,5 Zentimeter. Mit einem Messer den Kuchen in lange Streifen schneiden 5-9 Zentimeter und eine Breite von 2-3 Zentimetern. In der Mitte jedes Stückes machen wir kleine Schnitte. Wir verdrehen oder verdrehen jeden Teil der Streifen. Es stellen sich ungewöhnliche Locken heraus.

Stellen Sie nun eine Bratpfanne auf mittlere Hitze und gießen Sie so viel Pflanzenöl hinein, dass es die Kekse leicht bedeckt. Wenn sich der Behälter mit dem Inhalt gut erwärmt, stellen Sie das Reisig in geringem Abstand zueinander hinein. Von beiden Seiten goldbraun braten und dann mit Hilfe eines Holzspatels auf Küchenpapiertücher legen.

Wenn das Papier überschüssiges Fett vollständig absorbiert hat, legen Sie den Keks in eine spezielle flache Schüssel. Mit einem Sieb den Puderzucker auf die Oberfläche der Schüssel sieben.

Schritt 3: Das Reisig auf die Eier geben.


Das Reisig auf den Eiern ist sehr lecker, duftend, saftig und vor allem knusprig. Es kann mit einem Desserttisch zusammen mit Tee oder Kaffee serviert werden.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Für die Aufbereitung von Reisig ist es notwendig, hochwertiges Weizenmehl von höchster Qualität und feiner Mahlung zu wählen. Versuchen Sie, Produkte von vertrauenswürdigen Marken in Fachgeschäften zu kaufen.

- Reisig wird eine schöne gelbe Farbe, wenn Sie hausgemachte Eier verwenden;

- Zum Braten von Reisig können Sie auch Frittierfett verwenden. Dies vereinfacht Ihre Aufgabe erheblich und spart Zeit.

Sehen Sie sich das Video an: Gartentipp Oktober 1005 Rebkugeln aus Ranken vom wilden Wein flechten (Juli 2020).