Backen

Deutsch Lebkuchen Lebkuchen


Zutaten für Lebkuchen

Für den Test:

  1. Roggenmehl 500 Gramm
  2. Grobes Mehl 300 Gramm
  3. Brauner Zucker (Rohr) 400 Gramm
  4. Blumenhonig 12 Esslöffel
  5. 4 Eier
  6. Butter 90 Gramm
  7. Backpulver 2 Teelöffel
  8. Kakaopulver 20 Gramm
  9. 1 mittlere Zitrone
  10. Gemahlener Zimt 1 Teelöffel
  11. Gemahlene Nelken 1 Teelöffel
  12. Kandierte Orangenschale 100 Gramm
  13. Kandierte Zitronenschale 60 Gramm
  14. Reis ohne Steine ​​100 Gramm
  15. Haselnuss 140 Gramm

Für glasur:

  1. Milch 3 Esslöffel
  2. Eigelb 2 Stück
  • Hauptzutaten Eier, Butter, Mehl, Honig
  • 12 Portionen servieren
  • WeltkücheDeutsche Küche

Inventar:

Schneidebrett, Esslöffel, Teelöffel, Messer, Ofen, Untertasse - 4 Stück, Schüssel, Küchenherd, Kleine Pfanne oder Türke, Kleine Schüssel, Mixer oder Handbesen, Mittlere Schüssel - 2 Stück, Feine Reibe, Frischhaltefolie, Gefrierschrank , Kühlschrank, Nudelholz, Küchentisch, Backformen, Backblech, Backpapier, Backpinsel, Küchenhandschuhe, Servierschale, Holzspatel, Küchenpapierhandtücher

Lebkuchenplätzchen zubereiten:

Schritt 1: Kandierte Früchte zubereiten.


Wir legen die kandierten Orangen- und Zitronenfrüchte auf ein Schneidebrett und schneiden sie mit einem Messer in kleine Stücke. Gießen Sie die zerkleinerten Teile in eine freie Untertasse.

Schritt 2: Haselnüsse vorbereiten.


Wir verteilen die Haselnüsse auf einem Schneidebrett und hacken sie mit einem Messer fein. Gießen Sie die zerkleinerte Komponente in eine saubere Untertasse.

Schritt 3: bereiten Sie die Rosinen vor.


Rosinen in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser aufgießen. Für eine Weile halten wir uns zurück, um darauf zu bestehen. Lassen Sie die Flüssigkeit nach dem Quellen der Komponente ab und waschen Sie sie mehrmals unter fließendem Wasser. Dann wischen wir die getrockneten Früchte mit Küchenpapiertüchern ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Rosinen mit einem Messer zerkleinern und in eine freie Untertasse geben.

Schritt 4: Zitrone vorbereiten.


Wir spülen die Zitrone unter fließendem Wasser ab, wischen sie mit einem Papiertuch trocken und legen sie auf ein Schneidebrett. Mit einer feinen Reibe die Schale der Zitrusfrüchte einreiben. Die entstandene Schale in eine saubere Untertasse geben.

Schritt 5: Bereiten Sie die Butter vor.


Die Butter auf ein Schneidebrett legen und mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Die zerkleinerte Komponente wird in eine saubere Untertasse überführt. Wir lassen es beiseite, damit es sich auf Raumtemperatur erwärmen kann.

Schritt 6: Eier vorbereiten.


Die Eier in eine kleine Schüssel geben und mit einem Mixer oder Schneebesen verquirlen, bis eine homogene gelbe Masse entsteht. Achtung: Wenn Sie ein Elektrogerät verwenden, schlagen Sie die Komponente mit mittlerer Geschwindigkeit.

Schritt 7: Bereiten Sie die Honig-Zucker-Mischung vor.


Gießen Sie Rohrzucker in einen kleinen Topf oder eine Türke und verteilen Sie Honig. Wir setzen den Behälter unterdurchschnittlich in Brand und bringen das Bauteil unter gelegentlichem Rühren mit einem Esslöffel in einen flüssigen, homogenen Zustand. Sofort danach den Brenner ausschalten und mit der Zubereitung des Teigs fortfahren.

Schritt 8: Bereiten Sie den Lebkuchenteig vor.


Heiße Honig-Zucker-Mischung in die mittelgroße Schüssel geben, weiche Butterstücke hinzufügen und mit einem Esslöffel gut vermengen, bis sie glatt sind. Danach gießen Sie die Eier ein und schlagen alles mit einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit oder mit einem Schneebesen erneut.

Gießen Sie zwei Arten von Mehl, Soda, Kakaopulver und alle trockenen Gewürze in eine andere mittlere Schüssel. Mit einem Esslöffel oder Schneebesen alles gründlich mischen, bis alles glatt ist.

Gießen Sie nun die Mehlmischung in kleinen Portionen mit der Butter-Honig-Mischung in eine Schüssel. Aus praktischen Gründen können Sie den Teig mit sauberen Händen kneten. Dann zerkleinerte kandierte Früchte, Haselnüsse, Rosinen und Zitronenschale zur Gesamtmasse hinzufügen. Nochmals alles gut mischen. Achtung: Wenn Sie eine spezielle Mischdüse - einen Teighaken - haben, sollten Sie diese verwenden, da der Teig ziemlich dicht und mit den Händen schwer zu kneten ist.

Also mischen wir die Zutaten weiter, bis wir eine homogene dichte Masse erhalten, die leicht hinter den Händen zurückbleibt.

Wir legen den fertigen Teig auf den Küchentisch und zerdrücken ihn mit etwas Mehl. Die Hände rollen eine dicke "Wurst" auf, wickeln sie in Frischhaltefolie und legen sie in den Gefrierschrank. Der Teig sollte aufgegossen werden 30 Minuten. Danach geben wir es in den Kühlschrank und ruhen uns die ganze Nacht aus.

Schritt 9: Lebkuchen formen.


Wir nehmen den Teig aus dem Kühlschrank, befreien ihn von Frischhaltefolie und legen ihn mit Mehl zerkleinert auf den Küchentisch. Mit einem Nudelholz rollen wir eine Schicht dick aus nicht weniger als 5 Millimeter. Aus dem Teig schneiden wir mit Backformen kleine Teigplätzchen aus. Achtung: Formen können in Form von Sternen sowie Glocken, Kreisen und Quadraten vorliegen. Aus den Teigresten formen wir eine "Wurst", rollen sie wieder zu einem Kuchen zusammen und schneiden die Lebkuchen aus. Schalten Sie in der Zwischenzeit den Backofen ein und heizen Sie ihn auf eine Temperatur 175 ° C.

Schritt 10: Bereifen


Gießen Sie Milch und Eigelb in eine saubere kleine Schüssel. Mit einem Schneebesen die Zutaten verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht. Das Sahnehäubchen ist fertig!

Schritt 11: Deutsch Lebkuchen Lebkuchen zubereiten.


Das Backblech mit Backpapier abdecken. In geringem Abstand verteilen wir Lebkuchen auf der Oberfläche. Fetten Sie die Oberfläche des Kekses mit einer Backbürste mit Zuckerguss ein. Legen Sie das Gebäck in den Ofen und kochen Sie es für 13 - 15 Minuten. Nach der vorgegebenen Zeit den Backofen ausschalten und das Backblech mit Küchenhandschuhen herausnehmen und beiseite stellen.

Schritt 12: Servieren Sie die deutschen Lebkuchen.


Wir legen den deutschen Lebkuchen auf einen speziellen Teller und servieren ihn auf dem Desserttisch. Wie köstlich und aromatisch sie sind! In Deutschland werden diese Kekse normalerweise für die Weihnachtsferien hergestellt und an Freunde mit Tee oder Kaffee gereicht. Probieren Sie es aus, ich bin sicher, es wird Ihnen gefallen. Und was für eine Freude werden die Kinder sein!
Viel Spaß bei Ihrer Teeparty!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Roggenmehl können Sie auch Weizen oder Mais verwenden.

- Die Dicke des Lebkuchens beträgt ca. 0,5 - 1 cm. Je dicker er ist, desto weicher ist er im Inneren.

- Die Infusion des Tests zur Herstellung von Lebkuchen kann bis zu zwei Wochen dauern.

- Für die Zubereitung von Lebkuchen können Sie beliebige Gewürze verwenden. Und das (zusätzlich zu den im Rezept angegebenen) Ingwer, Muskat, Kardamom, Anis, Piment, Sternanis und sogar Chilipulver;

- Für die Dekoration von Lebkuchen eignen sich Glasuren wie Zitrone, Schokolade oder nur Ei. Das Gebäck mit gehackten Nüssen oder Kokosnüssen bestreuen.

- Solche Lebkuchenplätzchen können lange gelagert werden, bleiben aber duftend und nicht abgestanden. Die Hauptsache dafür ist, eine Dose oder ein Glas mit einem dichten Deckel zu verwenden.

Sehen Sie sich das Video an: Der Weihnachtsbäcker: Lebkuchen aus Nürnberg. euromaxx (Juli 2020).