Der vogel

Hühnchen Basturma


Chicken Basturma Ingredients

  1. Frisches Hähnchenfilet 1,5 kg
  2. Meersalz 5 Esslöffel
  3. Getrockneter Schamane hackte 1 Esslöffel
  4. 10 Knoblauchzehen mittlerer Größe
  5. Gemahlener schwarzer Pfeffer 1 Esslöffel
  6. Glühender gemahlener Pfeffer 1 Esslöffel
  7. Gemahlener getrockneter Paprika 4 Esslöffel
  8. Zucker 2 Esslöffel
  9. Cognac oder Wodka 100 Milliliter
  • Hauptzutaten Huhn
  • 12 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Schneidebrett, Messer, Küchenpapierhandtücher, tiefe Schüssel, Esslöffel, Untertasse, Plastikbehälter mit Deckel, Kühlschrank, Knoblauchpresse, breite Gaze, Küchengarn, Servierschale

Huhn Basturma kochen:

Schritt 1: Hähnchenfilet vorbereiten.


Wir waschen das Hähnchenfilet vorsichtig unter fließendem Wasser und legen es auf ein Schneidebrett. Mit einem Messer reinigen wir das Fleisch von Venen, Knorpel und Fett. Achtung: Um die Zubereitung von Hühnchen-Basturma zu vereinfachen, können Sie die Brust in zwei Hälften schneiden. Wischen Sie das Bauteil jetzt trocken mit Küchenpapier ab und geben Sie es in einen Plastikbehälter.

Schritt 2: Bereiten Sie eine Mischung aus Gewürzen und einem alkoholischen Getränk vor.


Salz, schwarzer und roter gemahlener Pfeffer, Chaman und Zucker in eine tiefe Schüssel geben. Gießen Sie die Komponenten mit Wodka oder Cognac und mischen Sie mit einem Esslöffel alles gründlich, bis eine homogene Masse entsteht. Achtung: Ein Chaman ist ein weißes Gewürzpulver, das am häufigsten zum Kochen von Basturma und anderen Fleischgerichten verwendet wird. Es wird in Fachgeschäften auf den Stadtmärkten verkauft, wo Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Gewürzen angeboten werden kann. Natürlich können Sie darauf verzichten, aber der Geschmack des Gerichts wird dann etwas anders sein.

Schritt 3: Hühnchen Basturma vorbereiten - die erste Stufe.


Reiben Sie die Hühnchenstücke mit sauberen Händen gut mit einer Mischung aus Gewürzen und einem alkoholischen Getränk ein und geben Sie sie wieder in den Behälter. Wir verschließen den Behälter mit einem Deckel und stellen das Fleisch für mindestens eine Nacht zum Marinieren in den Kühlschrank. Wichtig: Je länger das Huhn darauf besteht, desto saftiger und schmackhafter ist die Basturma. Normalerweise stelle ich alles für einen Tag in den Kühlschrank.

Nach den zugeteilten Stunden nehmen wir den Behälter aus dem Kühlschrank. Während dieser Zeit bildet sich viel Flüssigkeit im Tank. Spülen Sie die Hähnchenbrust gründlich unter fließendem Wasser ab, damit keine Gewürze und kein Salz übrig bleiben, und legen Sie sie auf ein Schneidebrett. Wischen Sie das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Achtung: Der Behälter wird auch unter fließendem Wasser gut gewaschen, so dass keine Gewürze an den Wänden zurückbleiben.

Schritt 4: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Schälen Sie den Knoblauch mit einem Messer von den Schalen und spülen Sie ihn leicht unter fließendem Wasser ab. Mit einer Knoblauchpresse die Gewürznelken zermahlen und alles in eine saubere Untertasse geben.

Schritt 5: Hühnchen-Basturma servieren.


Wir befreien die fertige Hühnchen-Basturma vom Seil und legen sie auf ein Schneidebrett. Schneiden Sie das Fleisch mit einem Messer in dünne Scheiben und legen Sie es schön auf einen speziellen flachen Teller.

Servieren Sie am Esstisch als Snack oder als integraler Bestandteil des Sandwichs. Normalerweise streicht mein Haushalt gern Butterbrot, legt ein paar Stücke Basturma darauf und dekoriert sie mit Petersilie. Es ist köstlich, schön und gesund, denn Sie wissen, dass das Fleisch keine Zusatzstoffe und Farbstoffe enthält, und das ist wichtig!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Wenn Sie die genaue Menge der Zutaten verwenden, die im Rezept angegeben sind, erhalten Sie auf jeden Fall schönes, ungesalzenes und verfaultes Fleisch.

- Im Sommer ist es erforderlich, das Huhn mit Gaze zu umwickeln oder in einen speziellen Netzbeutel zu hängen, damit die Insekten nicht auf der Basturma sitzen.

- Wenn Sie keine sehr scharfen Gerichte mögen, können Sie die Hähnchenbrust nicht erneut mit schwarzem und rotem Pfeffer einreiben, sondern einfach Paprika und eine kleine Menge Knoblauch auf die Komponente auftragen.