Backen

Karottenpfannkuchen mit Käse


Zutaten zum Kochen Karottenpfannkuchen mit Käse

  1. Hühnerei 2 Stück
  2. Milch 350 Milliliter
  3. Weizenmehl 175 Gramm
  4. Zucker 30 Gramm
  5. Unraffiniertes Sonnenblumenöl 30 Milliliter + zum Braten
  6. Karotte 100 Gramm
  7. Hartkäse 150 Gramm
  8. Feta-Käse 150 Gramm
  9. Oregano 1/2 Teelöffel
  10. Getrockneter gemahlener Koriander 1/2 Teelöffel
  11. 1/2 Teelöffel Salz
  • Hauptzutaten Karotte, Käse, Mehl
  • 5 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Mittlere Schüssel, Messer, Schneebesen, Sieb, Tiefe Schüssel, Esslöffel, Teelöffel, Feine Reibe, Teller - 2 Stück, Bratpfanne, Küchenherd, Holzspatel, Kleine Schüssel, Gabel, Mittlere Reibe, Flacher großer Pfannkuchenteller, Schüssel Feeder, Schneidebrett, Schaufel

Karottenpfannkuchen mit Käse kochen:

Schritt 1: Mehl vorbereiten.


Gießen Sie das Mehl in ein Sieb und sieben Sie es in eine tiefe Schüssel. Dies muss getan werden, um mögliche Klumpen zu entfernen und das Mehl mit Sauerstoff zu sättigen. Dank dieses Prozesses werden sich Pfannkuchen als zart und weich herausstellen.

Schritt 2: Den Teig vorbereiten.


Eier in eine mittelgroße Schüssel geben, Salz und Zucker dazugeben und einschenken 50 Milliliter Milch. Alle Zutaten mit einem Schneebesen verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht. Dann die restliche Milch ausschütten, nochmals gut mischen und das Mehl einschenken.

Fügen Sie es in kleinen Portionen hinzu, während Sie gleichzeitig alles mit einem Schneebesen verquirlen, damit sich keine Klumpen bilden. Wir sollten einen Teig haben. Zum Schluss 30 Milliliter Sonnenblumenöl einfüllen und nochmals alles mit improvisierten Geräten gut mischen.

Schritt 3: Karotten vorbereiten.


Möhren mit einem Messer schälen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Mit einer feinen Reibe reiben wir das Gemüse direkt auf einen sauberen Teller und lassen es eine Weile beiseite.

Schritt 4: Bereiten Sie Feta-Käse


Den Feta in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel gut mahlen. Gießen Sie danach Koriander in den Behälter und mischen Sie alles erneut gründlich, bis es glatt ist.

Schritt 5: Hartkäse vorbereiten.


Mahlen Sie mit einer mittleren Reibe Hartkäse direkt auf einem Schneidebrett. Danach auf einen sauberen Teller geben, Oregano darüber streuen und mit einem Esslöffel mischen.

Schritt 6: Bereiten Sie die Käsefüllung vor.


Käsechips in eine Schüssel mit Feta geben und mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Alles, die Füllung ist fertig!

Schritt 7: Karottenpfannkuchen mit Käse zubereiten.


Gießen Sie die Karottenchips in eine Schüssel mit dem Teig und mischen Sie alles gut mit einem Esslöffel, bis eine homogene Masse entsteht.

Gießen Sie ein wenig Sonnenblumenöl in die Pfanne und stellen Sie es auf mittlere Hitze. Wenn sich der Behälter mit dem Inhalt sehr gut erwärmt, fangen wir an, Pfannkuchen zu braten. Gießen Sie den flüssigen Möhrenteig mit einer Schaufel ein und bewegen Sie die Pfanne schnell in einem Winkel um ihre Achse, damit der Pfannkuchen gleichmäßig und ohne Löcher wird. Wir braten auf beiden Seiten, bis sich eine weiche goldene Kruste gebildet hat. Mit einem Holzspatel überführen wir den fertigen Pfannkuchen auf einen speziellen flachen Teller und gießen den Teig für den nächsten in die Pfanne. Achtung: Bei Bedarf kann ein wenig Sonnenblumenöl in den Tank gegeben werden. Wenn alle Pfannkuchen fertig sind, schalten Sie den Brenner aus und fahren Sie mit der nächsten Kochstufe fort.

Legen Sie die Käsefüllung auf den vierten Teil des Pfannkuchens und wickeln Sie ihn in einen Umschlag. Gießen Sie erneut eine kleine Menge Öl in die Pfanne und stellen Sie den Behälter auf ein kleines Feuer. Wir legen der Reihe nach mehrere Umschläge aus dem Teig und erhitzen sie auf beiden Seiten, damit der Hartkäse schmilzt. Schalten Sie unmittelbar danach den Brenner aus, stellen Sie die Schüssel auf einen speziellen Teller und servieren Sie sie auf dem Esstisch.

Schritt 8: Karottenpfannkuchen mit Käse servieren.


Heiße Karottenpfannkuchen mit Käse werden am Esstisch mit saurer Sahne, Marmelade oder Kondensmilch serviert. Das Gericht ist sehr lecker und aromatisch. Es ist auch wichtig, dass diese Pfannkuchen auch von Kindern gegessen werden, die (wie jeder weiß) insbesondere Gemüse und Karotten nicht mögen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Sonnenblumenöl können Sie auch raffiniertes Pflanzenöl verwenden. Dies ist der Fall, wenn Sie den Duft des ersten nicht mögen;

- Verwenden Sie zum Kochen hochwertiges Mehl, feines Mahlen und eine bewährte Marke.

- Um die Pfannkuchen saftig und süß zu machen, können Sie dem Teig junge Karotten hinzufügen.