Der vogel

Hühnchen Cordon Bleu


Zutaten für die Herstellung von Blue Chicken Cordon

  1. 2 Hähnchenbrust
  2. Geräucherter Schinken 50 Gramm
  3. Hartkäse 50 Gramm
  4. Milch 1 Tasse
  5. Paniermehl 30 Gramm
  6. Salz 2 Prisen
  7. Curry (Pulver) 1 Teelöffel
  8. Pflanzenöl 0,25 Tassen
  9. Weizenmehl 0,25 Tassen
  10. Gemahlener schwarzer Pfeffer 2 Prisen
  11. Hühnereier 2 Stück
  • Hauptzutaten Schinken, Huhn, Käse
  • 4 Portionen servieren
  • WeltkücheFranzösische Küche

Inventar:

Schneidebrett, Messer, Tiefe Schüssel, Teelöffel, Küchenpapierhandtücher, Grobe Reibe, Teller - 2 Stück, Gabel, Tiefe Schüssel - 3 Stück, Bratpfanne, Holzspatel, Küchenherd, Servierschale, Küchenzange, Lebensmittelverpackung

Zubereitung von Bleu Chicken Cordon:

Schritt 1: Hähnchenbrust vorbereiten.


Hähnchenbrust gründlich unter fließendem Wasser abspülen und auf ein Schneidebrett legen. Wischen Sie das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Jetzt entfernen wir mit Hilfe eines Messers Fett, Venen und Film. Wir schieben das Bauteil in eine tiefe Schüssel und gießen Milch ein. In der Tat ist es nicht notwendig, dies zu tun, aber auf diese Weise wird das Huhn weicher und zarter. Lass das Fleisch für 20 Minuten beiseite.

Nach der vorgegebenen Zeit nehmen wir die Hähnchenbrust aus der Schüssel und legen sie wieder auf das Schneidebrett. Mit einem Messer schneiden wir das Bauteil der Länge nach in zwei Hälften. Achtung: Jedes Stück Hühnchen muss so scharf geschnitten sein, dass Sie die Füllung hineinlegen und alles leicht in eine Rolle wickeln können. Je länger das Fleisch ist, desto einfacher ist es.

Das bearbeitete Bauteil wird in die Schüssel zurückgeführt. Wichtig: der behälter muss vorher unter fließendem wasser gewaschen und mit küchenpapiertüchern trockengewischt werden. Das Fleisch mit Salz, schwarzem Pfeffer und Curry bestreuen und alles gründlich mit sauberen Händen mischen.

Schritt 2: Schinken vorbereiten.


Reinigen Sie den Schinken bei Bedarf von der Schutzfolie und legen Sie ihn auf ein Schneidebrett. Mit einem Messer schneiden wir geräuchertes Fleisch in kleine Stücke, die leicht in Hühnerbrötchen gewickelt werden können. Normalerweise schleife ich das Bauteil mit Stäben. Dann verschieben wir die Stücke in einen freien Teller.

Schritt 3: Hartkäse vorbereiten.


Mit einer groben Reibe reiben wir Hartkäse direkt auf dem Schneidebrett und gießen die Pommes frites sofort auf einen sauberen Teller. Und damit das Bauteil nicht verwittert, wickeln wir den Behälter damit in Plastikfolie ein.

Schritt 4: Eier vorbereiten.


Mit einem Messer brechen wir die Eierschale und gießen das Eigelb mit Eichhörnchen in eine tiefe Schüssel. Das Bauteil mit einer Gabel schlagen, bis eine homogene gelbe Masse entsteht.

Schritt 5: Bereiten Sie die blaue Schnur vom Huhn vor.


Wir legen ein Stück Hähnchenbrust auf ein Schneidebrett. Am Rand legen wir einen Schinkenblock und bestreuen ihn mit etwas geriebenem Käse. Wir wickeln die Füllung in die Rolle und lassen sie eine Weile liegen. Das gleiche Verfahren wird mit den restlichen Fleisch-, Schinken- und Käsechips wiederholt.

Gießen Sie ein wenig Pflanzenöl in die Pfanne und machen Sie ein kleines Feuer. Während sich der Behälter mit dem Inhalt erwärmt, bereiten wir Hühnerbrötchen zu. Gießen Sie Mehl in eine Schüssel und Semmelbrösel in eine andere. Rollen Sie also die Brötchen von allen Seiten in Mehl, tauchen Sie sie dann in geschlagene Eier und am Ende in Semmelbrösel.

Wir verteilen die Bleuschnur in einer erhitzten Pfanne und braten sie bei mittlerer Hitze von allen Seiten, bis sich eine knusprige goldene Kruste auf der Oberfläche bildet. Sie können einen Holzspatel verwenden. Unmittelbar danach den Brenner ausschalten und die Fleischröllchen mit einer Küchenzange auf einen speziellen flachen Servierteller geben.

Schritt 6: Den Bleu Chicken Cordon servieren.


Cordon Bleu vom Huhn ist sehr lecker, duftend und herzhaft. Es kann leicht am festlichen Tisch oder zum Abendessen mit Beilagen wie Kartoffelpüree, gekochtem Reis, Gemüsesalat und vielem mehr serviert werden.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Neben Schinken und Hartkäse kann auch gehackte frische Petersilie in die Hühnerbrötchen gegeben werden. Es wird noch schmackhafter und aromatischer;

- Hühnchenstücke können mit einem Küchenhammer leicht geschlagen werden, damit das Gericht schneller kocht und etwas dünner wird.

- Damit sich die Brötchen nicht öffnen, können ihre Ränder mit Zahnstochern fixiert und bereits nach dem Braten entfernt werden.