Der vogel

Hühnerkotelett


Zutaten für das Kochen von Hühnerkotelett

  1. Frisches Hähnchenfilet 400-500 Gramm
  2. Hühnereier 1-2 Stück
  3. Weizenmehl 4-5 Esslöffel
  4. Knoblauch mittelgroße 3-4 Nelken
  5. Salz nach Geschmack
  6. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  7. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Huhn, Eier, Mehl
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Küchenpapiertücher, Schneidebrett, Messer, Esslöffel, Küchenhammer, Frischhaltefolie oder Plastiktüte, Untertasse, Teller, Knoblauchpresse, Gabel, Tiefe Schüssel - 2 Stück, Herd, Bratpfanne, Servierschale, Holzspatel

Hühnerkotelett kochen:

Schritt 1: Hähnchenfilet vorbereiten.


Wir waschen das Hähnchenfilet vorsichtig unter fließendem Wasser und legen es auf ein Schneidebrett. Das Fleisch mit Küchenpapier abtrocknen. Bei Bedarf schneiden wir mit einem Messer Adern, Fett und Filme. Nun schneiden wir das Bauteil der Länge nach in etwa dicke, portionierte Scheiben 1 Zentimeter.

Im Gegenzug wickeln wir die Fleischstücke in eine Plastikhülle oder Plastiktüte und schlagen das Huhn mit einem Küchenhammer vorsichtig von beiden Seiten. Achtung: Sie müssen sich nicht anstrengen, da das Bauteil in seiner Struktur sehr empfindlich ist und leicht in Fasern brechen kann. Das zubereitete Fleisch wird auf einen sauberen Teller gelegt und vorübergehend beiseite gestellt.

Schritt 2: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Schälen Sie den Knoblauch mit einem Messer von den Schalen und spülen Sie ihn leicht unter fließendem Wasser ab. Mit einer Knoblauchpresse die Nelken zermahlen und in einer sauberen Untertasse verteilen.

Schritt 3: Eier vorbereiten.


Mit einem Messer brechen wir die Eierschale und gießen die Eichhörnchen mit dem Eigelb in eine tiefe Schüssel. Schlagen Sie mit einer Gabel auf das Bauteil, bis eine homogene Masse entsteht.

Schritt 4: Hühnerkotelett vorbereiten.


Auf zwei Seiten hacken wir die Hühnerkoteletts mit gehacktem Knoblauch und bestreuen sie nach Belieben mit Salz und schwarzem Pfeffer. In der Zwischenzeit bei mittlerer Hitze eine Pfanne mit etwas Pflanzenöl anrichten. Wenn sich der Behälter mit dem Inhalt gut erwärmt, bereiten wir das Gericht vor. Gießen Sie Mehl in eine andere tiefe Schüssel.

Rollen Sie nun das Fleisch auf beiden Seiten in Mehl und tauchen Sie es in geschlagene Eier.

Das Hähnchen sofort in einer Pfanne verteilen und auf einer Seite anbraten 5-7 Minuten bis goldbraun. Drehen Sie danach mit einem Holzspatel das Kotelett auf die andere Seite, drehen Sie die Hitze herunter und kochen Sie das Gericht weiter 8-10 MinutenDamit es Zeit hat, von allen Seiten gut zu braten und nicht roh zu sein. Schalten Sie nach der festgelegten Zeit den Brenner aus und geben Sie das Fleisch in Küchenpapierhandtücher, damit überschüssiges Fett von ihnen entfernt wird.

Schritt 5: servieren Sie das Hühnerkotelett.


Wir legen das noch warme Hühnerkotelett auf einen speziellen flachen Teller und servieren es dem Esstisch. Beilagen wie Kartoffelpüree, gekochter Reis, Buchweizen sowie ein Salat aus frischem Gemüse mit Brotscheiben eignen sich perfekt für Fleisch.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zusätzlich zu den im Rezept angegebenen Gewürzen kann das Fleisch mit jedem anderen nach Ihrem Geschmack bestreut werden.

- Hühnerkoteletts können vor dem Braten mehrmals in Mehl eingerollt und in Teig getaucht werden. So wird das Fleisch knusprig;

- Hühnerkoteletts dürfen nicht länger als zwei Tage in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden.