Andere

Süßer Pilaw mit getrockneten Früchten


Zutaten für süße Pilaw mit getrockneten Früchten

  1. Langkornreis 2 Tassen
  2. Getrocknete Aprikosen 1 Tasse
  3. Entkernte Pflaumen 1 Tasse
  4. 1 mittelgroße Karotte
  5. Reines kaltes kaltes Wasser 4-4,5 Tassen
  6. Kurkuma 1/2 Teelöffel
  7. Gemahlener Zimt 1/3 Teelöffel
  8. Gemahlene Muskatnuss 1/3 Teelöffel
  9. 1 Teelöffel salzen
  10. Blumenhonig nach Geschmack
  11. Raffiniertes Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Karotten, getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Reis
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Glas, Teelöffel, Esslöffel, Schneidebrett, Messer, Küchenherd, Mittlere Reibe, Teller - 3 Stück, Bratpfanne, Küchenpapierhandtücher, Schälchen, Sieb, Kessel mit dickem Boden, Kesseldeckel, Servierschale, Holzspatel

Süßer Pilaw mit getrockneten Früchten kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie das Bild vor.


Reis in ein Sieb geben und unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Achtung: Setzen Sie diesen Vorgang fort, bis die Flüssigkeit klar wird. Stellen Sie das Sieb danach in eine kleine Schüssel und lassen Sie die Komponente beiseite, damit überschüssiges Wasser daraus austritt.

Schritt 2: Karotten vorbereiten.


Möhren mit einem Messer schälen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Schleifen Sie das Bauteil mit einer mittleren Reibe direkt auf dem Schneidebrett. Danach die Möhrenchips in einen sauberen Teller geben.

Schritt 3: Pflaumen vorbereiten.


Die Pflaumen gründlich unter fließendem Wasser abspülen und anschließend mit Küchenpapier abwischen. Wir verteilen getrocknete Früchte auf einem Schneidebrett und hacken sie mit einem Messer in Stücke. Fein gehackte Pflaumen in einen freien Teller geben.

Schritt 4: Getrocknete Aprikosen vorbereiten.


Getrocknete Aprikosen werden gut unter fließendem Wasser gewaschen und auf ein Schneidebrett gelegt. Wischen Sie das Bauteil mit Küchenpapierhandtüchern ab. Getrocknete Früchte mit einem Messer in kleine Stücke schneiden und auf einen sauberen Teller legen.

Schritt 5: Süßer Pilaw mit getrockneten Früchten zubereiten.


Eine kleine Menge Pflanzenöl in die Pfanne geben und auf mittlere Hitze stellen. Wenn sich der Behälter mit dem Inhalt gut erwärmt hat, gießen Sie die gehackten Karotten und Gewürze hinein. Von Zeit zu Zeit mit einem Holzspatel umrühren, die Komponenten für braten 2 Minuten. Unmittelbar danach gehackte Trockenfrüchte hinzufügen. Nochmals unter gründlichem Mischen die Füllung des Gerichts noch weiter braten 3 Minuten.
Nach der vorgesehenen Zeit Reis in die Pfanne geben. Wir mischen alles mit Hilfe eines improvisierten Inventars und braten die Zutaten für 5 Minuten.

Wenn die Zutaten gut gekocht und mit Aromen gesättigt sind, gießen wir alles in einen Kessel. Wir schalten den Brenner nicht aus, sondern reduzieren einfach das Feuer. Wir stellen einen Container mit Pilaw drauf. Gießen Sie sauberes Wasser ein, gießen Sie Salz ein und bedecken Sie es mit einem Deckel. Wenn die Flüssigkeit zu sprudeln beginnt, stellen wir fest 25-35 Minuten (abhängig von der Reissorte). Während dieser Zeit sollte das Wasser vollständig verdunsten und das Getreide sollte quellen, weich und bröckelig werden.

Unmittelbar danach schalten wir den Brenner aus und lassen den Pilaw noch unter dem Deckel ziehen 10-15 Minuten.

Schritt 6: Süßer Pilaw mit getrockneten Früchten servieren.


Übertragen Sie den heißen süßen Pilaw mit getrockneten Früchten mit einem Holzspatel auf einen speziellen Teller und gießen Sie gegebenenfalls eine kleine Menge Honig ein. Das Gericht ist sehr lecker und appetitlich! Seien Sie also nicht überrascht, wenn Ihre Kinder nach Nahrungsergänzungsmitteln fragen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Basmatireis eignet sich am besten für die Zubereitung solcher Pilaws. Es kann sogar nicht unter fließendem Wasser gewaschen werden, außerdem ist es gut verdaulich;

- Zusätzlich zu den im Rezept angegebenen Trockenfrüchten können dem Pilaw weitere zugesetzt werden. Zum Beispiel können es Datteln, Rosinen und sogar Feigen sein;

- Am besten kochen Sie den Pilaw sofort in einem Kessel mit dickem Boden, damit alle Säfte und Aromen der Zutaten von den Wänden des Behälters aufgenommen werden und dann in den gekochten Reis eindringen. Aber wenn ein solcher Kessel nicht zur Hand war, können Sie alles in einer Pfanne braten und dann in eine Pfanne gießen.