Der vogel

Fleischbällchen mit Sahnesauce


Zutaten zum Kochen Fleischbällchen mit Sahnesauce

Für Fleischbällchen:

  1. Frisches Hähnchen- oder Putenfilet 500 Gramm
  2. Zwiebel 150 Gramm
  3. Brötchen 1 Stück (60-80 Gramm)
  4. Milch 1/2 Tasse
  5. Salz nach Geschmack
  6. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  7. Pflanzenöl zur Formschmierung

Für die Sauce:

  1. Creme mit einem Fettgehalt von 10-20% 500 Milliliter
  2. Hartkäse 300 Gramm
  3. 3 Knoblauchzehen mittlerer Größe
  4. Frische Petersilie nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Huhn, Käse, Sahne
  • 8 Portionen servieren

Inventar:

Tiefe Schüssel, Türke, Küchenherd, Ofen, Küchenhandschuhe, Schneidebrett, Messer, Mixer oder Fleischwolf, Mittlere Schüssel, Esslöffel, Teller - 4 Stück, Kleine Schüssel, Tiefe Auflaufform, Servierschale, Holzspatel, Feine Reibe

Frikadellen mit Sahnesauce kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Milch vor.


Gießen Sie Milch in einen Türken und machen Sie ein kleines Feuer. Wörtlich nach 1-2 minuten Den Brenner ausschalten und die Kapazität beiseite stellen. Achtung: Um das Fleisch für Frikadellen vorzubereiten, müssen wir das Brot in Milch einweichen, die warm, aber nicht heiß sein muss.

Schritt 2: bereiten Sie das Brot vor.


Mit sauberen Händen schneiden wir ein Brötchen in eine tiefe Schüssel. Dann die Komponente mit warmer Milch füllen und beiseite lassen.

Schritt 3: Das Fleisch vorbereiten.


Das Hähnchen- oder Putenfilet unter fließendem Wasser gründlich waschen und auf ein Schneidebrett legen. Mit einem Messer reinigen wir das Fleisch von Adern, Filmen und Fett. Nun das Bauteil in mittlere Stücke schneiden und in eine kleine Schüssel geben.

Schritt 4: Die Zwiebel vorbereiten.


Die Zwiebel mit einem Messer von der Schale schälen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Wir legen das Bauteil auf ein Schneidebrett und schneiden es mit Quadraten fein. Gießen Sie die gehackte Zwiebel in einen freien Teller.

Schritt 5: Hackfleisch für Frikadellen vorbereiten.


Mahlen Sie die Hühnchenstücke mit einem Mixer oder Fleischwolf auf Hackfleisch. Achtung: Bei Verwendung des ersten Inventars mahlen wir Fleisch im Turbo-Modus, bis eine homogene Masse entsteht. Wenn Sie eine Komponente mit einem Fleischwolf zerkleinern möchten, stellen Sie sicher, dass Sie einen feinen Gitterrost verwenden, damit die Hühnchenstücke nicht in der Schüssel hängen bleiben.

Das Hackfleisch, die gehackten Zwiebeln und das gepresste Brötchen in einer mittelgroßen Schüssel verteilen und nach Belieben mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis es glatt ist, und beiseite lassen für 10 Minuten.

Schritt 6: Frikadellen formen.


Mit sauberen Händen sammeln wir ein wenig Hackfleisch und rollen die Kugeln. Achtung: Frikadellen sollten etwas größer als Walnüsse sein. Die fertigen Fleischbällchen legen wir in eine tiefe Auflaufform, die mit etwas Pflanzenöl vorgeschmiert ist. Wir lassen den Behälter beiseite und bereiten vorerst andere Zutaten für die Sauce vor.

Schritt 7: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Wir verteilen den Knoblauch auf einem Schneidebrett und drücken ihn mit der Messerspitze leicht nach unten. Dann entfernen wir mit sauberen Händen die Schale. Die Nelken fein hacken und auf einen sauberen Teller geben.

Schritt 8: Hartkäse vorbereiten.


Mahlen Sie mit einer feinen Reibe Hartkäse direkt auf einem Schneidebrett. Käsechips in einen freien Teller geben.

Schritt 9: Bereiten Sie die Grüns vor.


Wir waschen die Petersilie unter fließendem Wasser, schütteln überschüssige Flüssigkeit ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Hacken Sie das Bauteil mit einem Messer fein und gießen Sie es dann in eine saubere Platte. Achtung: Das Hinzufügen von Gemüse zum Gericht ist völlig optional. Ich füge in der Regel nicht hinzu, nur manchmal auf Antrag der Werktätigen.

Schritt 10: Bereiten Sie die Basis für die cremige Sauce vor.


Crushed Cheese, Knoblauch und Petersilie in eine kleine Schüssel geben. Alles gründlich mit einem Esslöffel mischen.

Zum Schluss die Sahne einfüllen. Mischen Sie alles gut mit improvisierten Geräten und lassen Sie es für eine Weile beiseite.

Schritt 11: Die Fleischbällchen mit Sahnesauce zubereiten.


Backofen auf Temperatur vorheizen 180 ° C. Unmittelbar danach legen wir eine Form mit Fleischbällchen auf eine mittlere Ebene und backen das Gericht für 10-15 Minuten.

Nach der vorgegebenen Zeit nehmen wir den Behälter mit Küchengeräten heraus. Gießen Sie die Fleischbällchen mit einem Stück Rahm-Sauce und legen Sie sie wieder in den Ofen. Wir backen das Gericht weiter für ein anderes 20 Minuten bis eine goldbraune Kruste auf der Oberfläche erscheint. Sofort danach den Backofen ausschalten, die Form herausnehmen und beiseite stellen.

Schritt 12: Servieren Sie die Fleischbällchen mit Sahnesauce.


Fleischbällchen mit Sahnesauce sind sehr lecker und duftend. Servieren Sie sie unbedingt heiß. Dazu verschieben wir die Frikadellen mit einem Holzspatel auf einem speziellen Teller. Achtung: Die Fleischbällchen werden oben mit Käsekruste bedeckt, aber flüssige Sahnesauce bleibt unten in der Form. Stellen Sie sicher, dass Sie es in einen gemeinsamen Behälter füllen. Anschließend servieren wir es mit einer Beilage wie Nudeln, Kartoffelpüree, gekochtem Reis, Buchweizenbrei und frischem Gemüse.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können hausgemachte Sahne verwenden, um die Sauce zu machen. Nur zu diesem Zweck müssen wir sie mit einer kleinen Menge warmem, gekochtem Wasser verdünnen, da sich ein solches Milchprodukt normalerweise als sehr fett wie Butter herausstellt.

- Anstelle von Hähnchen- oder Putenfilet können Sie auch jedes andere Fleisch nach Ihrem Geschmack zum Kochen von Fleischbällchen verwenden. Nur in diesem Fall müssen sie vor dem Backen von Fleischbällchen in einer kleinen Menge Pflanzenöl, das zuvor in Mehl zerbröckelt wurde, auf jeden Fall zu einer goldenen Kruste gebraten werden.

- Um die Frikadellen wohlriechend und geschmacklich interessant zu machen, muss zerkleinerter Maasdam-Käse in eine cremige Sauce gegeben werden.