Der vogel

Sahnehuhn


Sahne Hühnchen Zutaten

  1. Hähnchenfilet 500 Gramm
  2. Flüssige Creme (20% Fett) 250-300 Milliliter
  3. Salz nach Geschmack
  4. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  5. Würze für Geflügel nach Geschmack
  6. Mischung aus provenzalischen Kräutern nach Geschmack
  7. Gereinigtes Wasser (gekocht und getrocknet) nach Bedarf
  • Hauptzutaten Huhn, Sahne
  • 2 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Wasserkocher, Backofen, Antihaft- oder hitzebeständige Auflaufform, Küchenmesser, Schneidebrett - 2 Stück, Küchenhammer, tiefe Schüssel, Küchenhandschuhe, Küchenspatel, Teller

Hühnercreme kochen:

Schritt 1: Hähnchenfilet vorbereiten.


Schalten Sie zuerst den Backofen bei 200 Grad Celsius ein. Während des Aufwärmens nehmen wir frisches Hühnerfilet, waschen es unter kaltem, fließendem Wasser, trocknen es mit Küchenpapierhandtüchern, legen es auf ein Schneidebrett und entfernen mit einem sauberen Küchenmesser den Film, den Knorpel und, falls vorhanden, auch kleine Knochen. Dann schneiden wir das Fleisch mit einer Dicke von 2 bis 2,5 Zentimetern über die Streifen oder portionierten Stücke und schlagen sie mit einem Küchenhammer leicht auf.

Schritt 2: Hühnchen einlegen.


Anschließend das Filet in eine tiefe Schüssel geben, mit flüssiger Sahne beträufeln, mit Salz, schwarzem Pfeffer und einer Mischung aus getrockneten Kräutern aus der Provence abschmecken. Mit sauberen Händen alles zu einer homogenen Konsistenz mischen und das Huhn bei Raumtemperatur bestehen lassen 30-40 Minuten.

Schritt 3: Das Hähnchen in Sahne backen.


Danach überführen wir das mit Gewürzen getränkte Fleisch zusammen mit der Marinade in eine kleine antihaft- oder hitzebeständige Auflaufform. Dort gießen wir gekochtes, gekühltes, gereinigtes Wasser in einer Höhe von 2 cm ein und stellen das noch rohe Gericht in den vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten.

Nach der notwendigen Zeit ziehen wir Küchenhandschuhe an, ordnen das Forum mit dem fertigen Huhn auf einem Schneidebrett neu an, das zuvor mit Hilfe eines Küchenspatels auf die Arbeitsplatte gelegt wurde, legen die köstlichen Stücke des Vogels auf Teller und servieren das duftende Gericht auf dem Tisch.

Schritt 4: Das Huhn in Sahne servieren.


Cremiges Hähnchen wird als Hauptgericht scharf serviert. Nach dem Garen werden Fleischstücke portioniert auf Teller gelegt und mit beliebigen Beilagen serviert, zum Beispiel Kartoffelpüree, Nudeln, Müsli aus verschiedenen Getreidesorten, Salat, Croutons sowie gebackenem, gekochtem oder gedämpftem Gemüse. Genießen Sie leckeres und einfach zu kochendes Essen!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Backzeit nach Belieben einstellen. Wenn Sie ein trockeneres Huhn wünschen, die Zeit um 5-7 Minuten verlängern, damit etwas cremige Soße auf dem Boden verbleibt. Dann sollte die Backzeit entsprechend verkürzt werden.

- manchmal 4-5 Minuten vor der vollständigen Bereitschaft wird das Huhn mit gehacktem Käse oder gehacktem Gemüse aus Dill, Petersilie oder Basilikum bestreut;

- Sehr oft werden Hähnchenstücke vor dem Backen in einer kleinen Menge Gemüse oder Butter leicht gebraten. Dann die Sahne einschenken, ziehen lassen und erst danach in den Ofen geben;

- Falls gewünscht, können Sie zusätzlich zu den Gewürzen auch fein gehackte Zwiebeln, Knoblauch, gemahlenen Mohn oder Sesam in den Mörser geben. Das Gericht erhält dann ein pikantes Aroma und einen leichten Inselgeschmack.