Backen

Mark


Zutaten zum Kochen

Für den Test:

  1. Reines warmes Wasser 250 Milliliter
  2. Pflanzenöl 4 Esslöffel
  3. Weizenmehl 1 kg
  4. Saure Sahne 250 Gramm
  5. Schnelltrockenhefe 11 Gramm
  6. Butter 100 Gramm
  7. Zucker 1 Teelöffel
  8. Salz extra 1 Prise

Für die Füllung:

  1. Frisches Rinderhackfleisch 300 Gramm
  2. Zwiebel mittelgroß 2 Stück
  3. Frische Petersilie 7 Äste
  4. Gekochtes Wasser 100 Milliliter
  5. Curry (Pulver) 1 Prise
  6. Gemahlener roter Pfeffer 1 Prise
  7. Granulierter getrockneter Knoblauch 1 Prise
  8. Kurkuma (Pulver) 1 Prise
  9. Gemahlener schwarzer Pfeffer 1 Prise
  10. Salz 1 Prise
  11. Pflanzenöl 600 Milliliter
  • Hauptzutaten Rindfleisch, Hefeteig
  • 10 Portionen servieren
  • WeltkücheTatarische Küche

Inventar:

Kleine Schüssel - 2 Stück, Esslöffel, Teelöffel, Türke, Küchenherd, Küchenhandschuhe, Mittlere Schüssel - 2 Stück, Schneidebrett, Messer, Sieb, Lebensmittelverpackung, Teller - 2 Stück, Küchentisch, Nudelholz, Kessel oder Frittierpfanne , Küchentücher, Servierplatte, Abschäumer

Kochnoten:

Schritt 1: Hefe vorbereiten.


Gießen Sie sauberes warmes Wasser in eine kleine Schüssel und gießen Sie Zucker und Hefe ein. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Wir stellen den Behälter an einen warmen Ort und gehen für 15 Minuten. Lassen Sie die Hefe anfangen, mit Zucker zu interagieren. In der Zwischenzeit bereiten wir Mehl und Butter zu.

Schritt 2: Mehl vorbereiten.


Gießen Sie das Mehl in ein Sieb und sieben Sie es in eine mittelgroße Schüssel. Dies muss geschehen, um den Teig weich und luftig zu machen. Außerdem werden wir Klumpen los.

Schritt 3: Bereiten Sie die Butter vor.


Wir verteilen die Butter auf einem Schneidebrett und schneiden sie mit einem Messer in kleine Stücke. Fein gehacktes Bauteil wird nach Turku verbracht.

Jetzt stellen wir den Behälter auf ein kleines Feuer und bringen das Öl unter ständigem Rühren mit einem Esslöffel in einen flüssigen Zustand. Sofort danach den Brenner ausschalten und den Türken mit Küchengeräten beiseite stellen. Achtung: Die Komponente muss auf Raumtemperatur abkühlen, bevor wir sie der Teigmischung hinzufügen.

Schritt 4: Den Teig vorbereiten.


Gießen Sie warme geschmolzene Butter in eine freie mittelgroße Schüssel. Sauerrahm und Salz dazugeben. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis es glatt ist.

Dann in einen Behälter gießen 2/3 Mehl gesiebtund die Hefemischung darüber gießen. Wir kneten alles weiter, bis sich eine homogene Masse gebildet hat. Gießen Sie nun das restliche Mehl ein wenig hinein und mischen Sie die Zutaten mit sauberen, trockenen Händen weiter. Achtung: Wir sollten einen weichen, elastischen Teig bekommen, der nicht an unseren Fingern klebt. Zum Schluss das Pflanzenöl in eine Schüssel geben und noch einmal alles vorsichtig glatt kneten. Wir wickeln den Behälter mit Frischhaltefolie ein und stellen ihn an einen warmen Ort für 30 Minuten. Wichtig: Der Teig sollte ungefähr größer werden 2-3 mal. Sofort danach auf den Küchentisch legen, mit etwas Mehl zerdrücken und mit sauberen Händen zerdrücken. So wird das gesamte Kohlendioxid, das bei der Hefefermentation entsteht, aus dem Teig freigesetzt. Wir geben der Masse ein rundes Aussehen und legen sie wieder in eine Schüssel. Mit Frischhaltefolie abdecken und warm stehen lassen für 30 Minuten. Dadurch wird es noch größer. In der Zwischenzeit bereiten wir alle Zutaten für die Füllung vor.

Schritt 5: Zwiebeln vorbereiten.


Die Zwiebel mit einem Messer von der Schale schälen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Wir legen das Bauteil auf ein Schneidebrett und schneiden es fein in Würfel. Gießen Sie die gehackte Zwiebel in einen sauberen Teller.

Schritt 6: Petersilie vorbereiten.


Wir spülen die Petersilie unter fließendem Wasser ab, schütteln überschüssige Flüssigkeit ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Das Gemüse mit einem Messer fein hacken und auf einen freien Teller geben.

Schritt 7: Bereiten Sie die Füllung für das Gericht vor.


In einer freien kleinen Schüssel das Rinderhackfleisch verteilen, das abgekochte Wasser einfüllen und die gehackten Zwiebeln, die Petersilie, das Salz und alle Gewürze hinzufügen. Mit einem Esslöffel alles gut mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Alles, die Füllung ist fertig!

Schritt 8: Das Kreuz kochen.


Den fertigen Teig mit Mehl zerstoßen auf den Küchentisch legen und nochmals mit sauberen Händen leicht kneten. Jetzt mit einem Messer schneiden in 10-15 Teile. Achtung: Die Anzahl der Stücke hängt von der Größe der Schale ab. Wenn Sie große Rillen kochen möchten, können Sie den Teig teilen 5-7 Teile. Wenn weniger - dann der Betrag, der zum ersten Mal angezeigt wurde.

Dann geben Sie jedem Stück eine Kugelform. Mit einem Nudelholz rollen wir die Koloböcke in sehr dünne Kuchen.

Bei jeder Teigrunde mit einem Esslöffel die Fleischfüllung so verteilen, dass etwa der Rand verbleibt 1 Zentimeter. Jetzt müssen wir die Messgeräte in Form eines Kruges mit einem schmalen Hals formen. Sammeln Sie dazu die Ränder mit Ihren Händen, klemmen Sie sie ein und lassen Sie ein kleines Loch in der Mitte. Achtung: Wenn alle Kuchen fertig sind, braten Sie sie an.

Gießen Sie Pflanzenöl in eine tiefe Pfanne oder einen großen Kessel. Wichtig: es sollte die Marker genau zur Hälfte bedecken. Wir stellen den Behälter auf mittlere Hitze und warten, bis sich das Öl gut erwärmt (aber nicht kocht). Gleich danach die Schale vorsichtig mit dem Loch nach unten ausbreiten und goldbraun braten 2-3 Minuten.

Dann drehen wir mit Hilfe eines geschlitzten Löffels die Markierungen auf der anderen Seite um und gießen einen Esslöffel Öl aus der Pfanne in den Hals. Wir braten weiterhin extra Kuchen 2-3 Minuten. Achtung: Nachdem die Zeit abgelaufen ist, beeilen wir uns nicht, sie aus dem Tank zu holen, sondern wiederholen den Vorgang von Anfang bis Ende 2 weitere Male. Am Ende schieben wir das Gericht mit Hilfe von improvisierten Geräten auf Küchenpapierhandtücher und lassen es beiseite, damit überschüssiges Fett von ihnen gestapelt wird. Legen Sie die nächste Portion Kuchen in die Pfanne und braten Sie sie auf die gleiche Weise. Wichtig: Gegebenenfalls etwas mehr Pflanzenöl in den Behälter geben.

Schritt 9: Servieren Sie die Änderung.


Wenn die Markierungen etwas abgekühlt sind, geben Sie sie auf einen speziellen flachen Teller und servieren Sie sie mit saurer Sahne oder anderen Saucen nach Ihrem Geschmack auf dem Esstisch. Tatar Pasteten sind sehr lecker und duftend. Und was für eine reiche Brühe! Du leckst dir nur die Finger.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Beim Braten von Kuchen ist das Fleisch nicht roh, wie bei Weißen. Zur Sicherheit können Sie das Gerät aber auch für weitere 5-7 Minuten in die Mikrowelle stellen.

- Die Füllung kann ohne Zugabe von Gemüse und so vielen Gewürzen zubereitet werden. Zum Beispiel könnte es nur Zwiebel, Salz und schwarzer Pfeffer sein;

- Um einen köstlichen, luftigen Teig zuzubereiten, verwenden Sie unbedingt hochwertiges Mehl, feine Mahlen und eine bewährte Marke.

Sehen Sie sich das Video an: Mark Forster - 194 Länder Official Video (Juli 2020).